Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Vielfalt mit vier Gitarren
09.08.2018 - Der Fachdienst Integration und Migration holt das Cologne Guitar Quartet ins Caritas-Zentrum Ahrstraße. Die vier Musiker haben vier unterschiedliche Nationalitäten, woraus ein Mosaik verschiedener Kulturen und Musikstile entsteht. Ihr Repertoire reicht von klassischer Musik mit folkloristischen Einflüssen verschiedenster Länder bis hin zu modernen Werken zeitgenössischer Komponisten. Platzreservierung unter Tel. 0212 23134922. Freitag, 21. September, 18.00 - 19.30 Uhr, Ahrstraße 9, 42697 Solingen.
Hospizdienste beim Tag der Begegnung
09.08.2018 - Die Caritas-Hospizdienste präsentieren ihre Arbeit und die Möglichkeiten ehrenamtlicher Mitarbeit im Rahmen der Woche für das bürgerschaftliche Engagement am "Tag der Begegnung", 17. September, in der Stadtsparkasse am Elberfelder Islandufer. 13:00 bis 18:00 Uhr.
Freiwillig in den Knast?
09.08.2018 - Die Caritasverbände Wuppertal/Solingen und Remscheid und der Katholische Gefängnisverein für das Bergische Land bieten im September und Oktober einen achtteiligen Kurs für Menschen an, die für sich ein ehrenamtliches Engagement in der Straffälligenhilfe in Betracht ziehen. Der Kurs beginnt am 12.09.2018, 19.00 Uhr, im Internationalen Begegnungszentrum des Caritasverbandes in der Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal, unter dem Thema „Freiwillig in den Knast – Verrückt oder was? Bedeutung und Möglichkeit ehrenamtlicher Mitarbeit“.
Eine Welt und Erntedank
09.08.2018 - Caritasverband und Katholische Arbeitnehmerbewegung veranstalten in der Eine-Welt-Woche einen „Abend der Begegnung zum Erntedank“. Akkordeonspieler Klaus Prietz, eine Weinprobe mit fair gehandelten Weinen, der Börsenchor und afrikanische Chormusik sorgen für einen abwechslungsreichen Abend. (10,- /VVK 8,- Tel. 0202 280520). Freitag, 28. September, 18.00 Uhr, im Internationalen Begegnungszentrum, Hünefeldstraße 54, 42285 Wuppertal
Kinder, zeigt was ihr drauf habt!
01.08.2018 - Zum Weltkindertag im September lädt die Caritas gemeinsam mit dem Zauberer und Musiker Donatus Weinert alle Kinder bis 12 Jahre, die in Wuppertal leben, zur Internationalen Talentprobe ein. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Andreas Mucke übernommen. Singen, rappen, tanzen, zaubern, jonglieren, Theater spielen… alles, was man auf einer Bühne vor einem Publikum präsentieren kann, ist dabei gefragt. Bewerber können bis zum 28. August ein maximal 30 Sekunden langes Video an das Internationale Begegnungszentrum, Stichwort: Talentprobe, Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal, int.zentrum@caritas-wsg.de, einsenden. Alle Infos zur Talentprobe und ihren Spielregeln auf dieser Homepage unter Integration/Talentprobe

Veranstaltungen

Gehörlosengruppe
01.09.2018 - Gesprächskreis für gehörlose Menschen am 01.09.2018 um 13:00 Uhr im Internationalen Begegenungszentrum.
Ehrenamt im Gefängnis
12.09.2018 - Auftaktveranstaltung der achtteiligen Seminarreihe "Freiwillig in den Knast" im Internationalen Begegnungszentrum der Caritas in der Hünefeldtraße 54a, 42285 Wuppertal. 19:00 Uhr.
Filmvorführung
15.09.2018 - Im Internationalen Begegnungszentrum wird am 15.09.2018 um 19.00 Uhr der Film "Paradise Now" über zwei palästinensischen Jugendfreunde gezeigt, welche sich im Konflikt mit ihre innersten Überzeugungen und Emotionen befinden. Der Eintritt ist kostenlos.

"Drachenflieger": Chance for Kids

 

 

"Drachenflieger" ist ein Beratungsangebot speziell für Eltern mit einer Abhängigkeitsproblematik und ihre Kinder in Solingen und Wuppertal.

 

Von einer Abhängigkeit eines Elternteils (Alkohol, Drogen, Glücksspiel...)  ist die ganze Familie betroffen und in Mitleidenschaft gezogen.  Auch aus Scham und Sorge entwickeln Betroffene, Angehörige und auch die Kinder viele Strategien, die Erkrankung vor anderen zu verbergen. Dies ist mit vielen Unsicherheiten und Fragen verbunden, die alle in der Familie betreffen:

 

Für die Eltern:
Auch wenn sie von einer Abhängigkeit betroffen sind, wollen sie gute Eltern sein. Wie erklärt man dem Kind, was eine Abhängigkeitserkrankung ist, welche Folgen sie für das Leben in der Familie hat, wie man mit ihr umgehen kann – als Betroffener oder Angehöriger?

Was können Eltern tun, um verantwortungsvoll mit der Krankheit umzugehen? Welche Hilfen können sie in Anspruch nehmen, was kommt auf sie zu, wenn sie sich dem Thema stellen?

Wie reagieren die Kinder? Wie mit ihnen darüber reden? Wie können die Kinder Erlebtes thematisieren und verarbeiten? Wie wird sich mein Kind weiter entwickeln? Wird es auch eine Abhängigkeit entwickeln?

 

Für die Kinder:
Wenn ich mich anstrenge lieber zu sein, kann meine Mama dann mit dem Trinken aufhören?
Wie ist Mama/Papa "drauf"?
Wie ist das in anderen Familien?
Was kann ich tun, wenn ich mich alleine fühle und Angst habe?

 

In einer wöchentlichen Gruppe für Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren wollen wir Kindern einen Raum geben, die Selbstwahrnehmung zu stärken, eigene Bedürfnisse, Gefühle und Wünsche wahrzunehmen, eigene Stärken zu erkennen, eigene Strategien zu entwickeln und emotionalen Stress abzubauen.

Regelmäßig laden wir die Eltern ein und berichten über ihr Kind und seine Entwicklung in der Gruppe, erzählen uns von seinen Sorgen, Träumen und Wünschen. Zusammen überlegen wir, welche Zusammenhänge es zwischen dem Erleben des Kindes und der aktuellen Situation der Suchterkrankung gibt, was die Eltern tun können, um die Situation anzugehen und zu verändern.
Wir eröffnen Wege und Möglichkeiten, Suchthilfe und/oder Unterstützungsangebote als Eltern in Anspruch zu nehmen.

In gemeinsamen Aktionen und Erlebnissen mit den ganzen Familien unterstützen wir sie, positive und gemeinschaftliche Erfahrungen miteinander zu sammeln und sich für weitergehende Veränderungen zu motivieren.

Für dieses Angebot arbeiten Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche/Erziehungsberatung, Flexible erzieherische Hilfen und Suchtberatung eng miteinander und zusammen an einem Ort.

 

Wir kommen auch in Einrichtungen der Suchthilfe oder Erziehungshilfe,  und informieren über das Angebot. Auch Multiplikatoren, wie Lehrer, Schulsozialarbeiter und Mitarbeitende von Erziehungshilfen und dem Jugendamt informieren wir gerne über das Projekt "Drachenflieger."

 

Rufen Sie uns gerne an als Elternteile, Lehrer, Erzieher, Sozialarbeiter!

 

 

Gefördert werden wir
in Wuppertal durch Chance for Kids sowie die Stadt Wuppertal

in Solingen durch die CaritasStiftung Köln

 

 

Gefördert durch:

"Drachenflieger" im Domradio

Am 5. Oktober 2017 berichtete das Domradio über Hilfen für Kinder psychisch kranker und suchtkranker Eltern. Im Interview Gerald Palme, Leiter der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche beim Caritasverband Wuppertal/Solingen.

Zum Nachhören:

https://www.domradio.de/audio/hilfen-fuer-kinder-psychisch-kranker-und-suchtkranker-eltern-mama-ich-kann-nicht-mehr

 

Kontakt und Ansprechpartner in Wuppertal

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Hünefeldstraße 57
42285 Wuppertal

Ansprechpartnerin:
Nadine Butterbach
Tel. 0202 389036010
Fax 0202 2572862
E-Mail: erziehungsberatung@caritas-wsg.de

 

Flexible ambulante Erziehungshilfen

Am Clef 58
42275 Wuppertal

Ansprechpartnerin:

Elisabeth Schmidt-Russnak

Tel. 0202 389033116
Fax 0202 70516880
E-Mail: jugendhilfe@caritas-wsg.de

 

Suchtberatung
Kasinostraße 26
42103 Wuppertal

Ansprechpartner:
Vincenzo Califano
Tel.0202 389034016

Fax 0202 76902974
E-Mail: suchtberatung.wuppertal@caritas-wsg.de

 

 

Drachenflieger: Kontakt und Ansprechpartner in Solingen

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Familienhilfezentrum
Neuenhofer Straße 127
42657 Solingen
Ansprechpartnerin:

Ulrike Schindler
Tel. 0212 22116817
Fax 0212 22116819
E-Mail: erziehungsberatung@caritas-wsg.de

 

Flexible ambulante Erziehungshilfen
Familienhilfezentrum
Neuenhofer Straße 127
42657 Solingen
Ansprechpartner:
Manuel Rojano
Tel. 0212 22116811
Fax 0212 22116819
E-Mail: flex@caritas-wsg.de

 

Suchtberatung
Ahrstraße 9
42697 Solingen

Ansprechpartnerin:
Petra Schwarz

Tel.: 0212 23134930
Fax: 0212 23134928
E-Mail: suchtberatung.solingen@caritas-wsg.de

Ihr Weg zu uns: