Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Mittagessen
14.01.2021 - Die Landesregierung hat es den Eltern der Schüler bis Klasse 7 und den Kindern, die eine Kita besuchen erneut bis zum 31.01.2021 freigestellt, ob sie ihr Kind in die Schule schicken oder in der Kita betreuen lassen. Der Caritasverband Wuppertal/Solingen verlängert bis zum 31.01.2021 die Regelung, den Beitrag zum Mittagessen nur für die Tage zu erheben, an denen das Kind für die Notbetreuung in der Einrichtung angemeldet ist. Es handelt sich hierbei um eine Kulanzreglung, da das Küchenpersonal selbstverständlich weiterhin vollständig durch den Caritasverband bezahlt werden muss und diese besondere Abrechnungsform einen erhöhten Verwaltungsaufwand bedingt. Sollte die Regelung zur Notbetreuung durch das Land über den 31.01.21 verlängert werden, könnte es zu einer Veränderung der jetzigen Kulanzreglung kommen. Darüber werden wir die Eltern zeitnah informieren.

Veranstaltungen

Veranstaltungen im IBZ bis zum 31.01.2021
28.10.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie werden im Internationalen Begegnungszentrum und im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße bis auf Weiteres keine Veranstaltungen und Gruppentreffen von externen Vereinen stattfinden. Sobald die Situation es zulässt, finden Sie auf dieser Seite wieder ein vielseitiges Programm. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Familienhilfezentrum Solingen

Im Familienhilfezentrum an der Neuenhofer Straße hat der Caritasverband für Solingen die verschiedenen Angebote im Bereich Kinder, Jugend und Familie gebündelt.

Dazu gehören u. a.

 

Das Flexteam des Familienhilfezentrums leistet, in Kooperation mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst des Stadtdienstes Jugend der Stadt Solingen, Flexible ambulante erzieherische Hilfen (Flex) gemäß §27 Abs. 2 SGB VIII. Im Rahmen der Kooperationsvereinbarungen mit der Stadt Solingen besteht eine sozialräumliche Zuordnung für die Bezirke Höhscheid, Widdert und Burg. Bei spezifischen Bedarfen (wie z. B. Fremdsprachenkenntnisse) oder auf Wunsch von Klienten, werden aber auch Familien außerhalb des Sozialraumes betreut.

FHZ plus

Mit finanzieller Unterstützung der Stadt Solingen hat der Caritasverband in seinem Familienhilfezentrum ein Paket vorbeugender Angebote geschnürt.

 

Dazu gehören:

  • Milchcafé: Treff für junge Mütter mit thematischem Schwerpunkt "Ernährung"
  • Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche - Mädchen- und Jungengruppen
  • Sprechstunden an Schulen: Beratungsangebot an Grundschulen unter Beteiligung von Eltern und Lehrern

 

Ehrenamtliche Familienpaten, die der Caritasverband in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte schult, können die professionellen Angebote für Familien im Sozialraum Höhscheid/Burg/Widdert unterstützen.

Familienpaten: Ein Gewinn für beide Seiten
Zum Nachhören: Radiobeitrag Himmel & Erde, Radio RSG

 

Das Familienhilfezentrum ist auch Kontakt- und Clearingstelle als Schnittstelle zwischen dem Gesundheitswesen und der Jugendhilfe.

Ziel ist es, Familien, Schwangere und Alleinerziehende zu unterstützen, ihre Bedarfe erkennen und benennen zu können und ggf. Kontakt zu Beratungs- und Hilfeangeboten herzustellen. 

 

Der Caritasverband stellt im Familienhilfezentrum zwei Kinderschutzfachkräfte zur Verfügung, die Fachkräfte innerhalb des Verbandes sowie anderer Institutionen und Einrichtungen hinsichtlich der Beobachtung einer möglichen latenten oder akuten Kindeswohlgefährdung beraten. 

 

Offene Sprechstunde im Familienhilfezentrum

Montags 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr 

und nach Vereinbarung

 

Konzeptionell angebunden an das Familienhilfezentrum ist das Mutter-Kind-Café, das der Caritasverband in Kooperation mit der Diakonie in der Goerdelerstraße 72 als Treffpunkt für minderjährige und junge Mütter mit ihren Kindern betreibt.

 

Kontakt und Ansprechpartner

Familienhilfezentrum

Neuenhofer Straße 127

42657 Solingen 

Tel. 0212 / 22 11 68-10/-24

Fax 0212 / 22 11 68-19

E-Mail: katja.schilke@caritas-wsg.de

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Katja Schilke

Ihr Weg zu uns: