Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Hospizkurs in Solingen
21.11.12019 - Im Vorfeld eines weiteren Hospizkurses im Erwachsenenbereich in Solingen findet am 20. Januar 2020, 18.00 Uhr, im Caritas-Familienhilfezentrum in der Neuenhofer Straße 127 ein Informationsabend für Interessierte statt. Der Kurs selbst startet Anfang Februar und führt über 120 Stunden bis im Juni zur Befähigung als Hospizbegleiter/-in.
Offener Brief an Stadtdirektor Slawig zur Finanzierung der Spielerberatung
23.10.2019 - In der strittigen Frage um die Finanzierung der Spielerberatung, die in Wuppertal von der einzigen Spielerfachstelle beim Caritasverband durchgeführt wird, hat Caritasdirektor Dr. Christoph Humburg einen offenen Brief an Stadtdirektor und Kämmerer Dr. Johannes Slawig gerichtet.

Veranstaltungen

Vortrag
25.01.2020 - Am Samstag, den 25.01.2020 wird um 16.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums von Klava Leibova ein Vortrag über den russischen Dichter und Übersetzer Nikolay Sabolotskiy gehalten. Der Eintritt ist frei.
Lesung
25.01.2020 - Am Samstag, den 25.01.2020 lesen ab 16.00 Uhr in der Cafeteria des Internationalen Begegnungszentrums russische Autoren aus ihren Werken. Der Eintritt ist frei.
Diskussionsforum für Gehörlose
01.02.2020 - Am Samstag, den 01.02.2020 findet um 12.30 Uhr das Diskussionsforum für Gehörlose im Internationalen Begegnungszentrum statt. Es wird das Thema der Medikamentenaufbewahrung und der Medikamentenentsorgung angesprochen. Außerdem hält Stefanie Schmidt einen Vortrag zu der App „AVA – Untertitel für das Leben“. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Projekte für Gehörlose statt, die von der Aktion Mensch gefördert werden. Der Eintritt ist frei.

Familienpflege

Hand in Hand - Qualifizierte Hilfe in schwierigen Situationen

 

Familienpflege ist ein aufsuchendes Angebot für Familien, die sich in einer Belastungs- und Überforderungssituation befinden.

Die Familienpflegerin/der Familienpfleger ist eine staatlich geprüfte Fachkraft mit pädagogischer, sozialpflegerischer und hauswirtschaftlicher Qualifikation.

 

Die Familienpflege leistet  

  • Unterstützung bei der altersgerechten Versorgung
    der Kinder und Schaffung eines kindgerechten Wohn-
    umfeldes
  • Hilfestellung, damit Kinder in ihrem familiären
    Bezugssystem bleiben können
  • Haushaltsorganisationstraining mit praktischer
    Unterstützung und Anleitung
  • Anleitung und Unterstützung bei der Planung von
    Behörden- und Arztterminen
  • Begleitung zu Behörden- und Arztterminen
  • Umsetzung einer sinnvollen Freizeitgestaltung
    z.B. bei Sport und Spiel
  • Förderung der Eigeninitiative
  • Entlastung des Familiensystems

Weitere Fachleistungen   

  • Dokumentation   
  • Hilfeplangespräche/Vorberichte   
  • Fachgespräche   
  • Helferkonferenzen   
  • Vernetzung mit anderen Fachdiensten

Die Familienpfleger/innen unterliegen der Schweigepflicht.

 

Kosten

Die Kosten für den Einsatz der Familienpflege übernehmen je nach Familiensituation   

  • Krankenkassen    
  • Jugendamt   
  • Spenden / Stiftungen

 

Kontakt und Ansprechpartner

Familienpflege
Chlodwigstraße 27
42119 WuppertaI

 

Tel. 0202 6980425
Fax 0202 6980418
E-Mail: pflege@caritas-wsg.de

  

Ihre Ansprechpartner:
Harald Schäfer (Leitung)
Denise Gundermann

Ihr Weg zu uns: