Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Zum Welthospiztag
09.10.2019 - Die Christliche Hospiz-Stiftung fährt im Oktober eine große, von Sponsoren unterstützte Kampagne in Wuppertal. Damit wirbt sie um Spenden und ehrenamtliches Engagement. Am 13. Oktober findet zudem um 10.15 Uhr in der Neuen Kirche an der Sophienstraße in Elberfeld ein ökumenischer Gottesdienst zum Welthospiztag statt.
Musik für die Götter
13.08.2019 - Musik für die Götter ist eine interreligiöse Konzertreihe mit dem Souls & Spirits Orchestra. Im Fokus steht der interreligiöse Dialog, in dem Lieder für Christen, Juden, Muslime, Buddhisten, Hindu, die weltweit verbreiteten Naturvölker und Atheisten gespielt werden.

Veranstaltungen

Puppentheater
24.09.2019 - Am Dienstag, den 24.09.2019 wird um 17.00 Uhr das Puppentheater "Isaak und der Elefant Abul Abbas" im Internationalen Begegnungszentrum aufgeführt. Die Stück erzählt die wahre Geschichte des jüdischen Handelsmannes Isaak, der das Geschenk des Kalifen Harun ar-Raschid an Karl den Großen von Bagdad nach Aachen bringen soll. Das Geschenk ist der weiße Elefant Abul Abbas. Das Stück erzählt die wundersame Freundschaft zwischen den beiden und wird in den Sprachen Arabisch und Deutsch aufgeführt. Der Eintritt ist frei.
Russischer Filmclub
23.10.2019 - Am Mittwoch, den 23.10.2019 findet um 18.00 Uhr der Russische Filmclub im Internationalen Begegnungszentrum statt. Es gibt einen neuen Spielfilm aus Russland - eine spannende Überraschung! Der Eintritt kostet 3,00 EUR.
Filmvorführung
26.10.2019 - Am Samstag, den 26.10.2019 findet um 19.00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum eine Filmvorführung zum Welternährungstag statt. Darüber hinaus feiern nicht nur die Iraner um diese Zeit ihr Erntedankfest "Mehregan", bei dem über die Zugehörigkeit des Menschen zur Natur aus dem Blickwinkel verschiedener Kulturen, gesprochen wird. Aktuelle Berichte (Dokumentationen) sollen zum Gespräch anregen. Begleitet wird die Veranstaltung von selbst verfasster Lyrik und Musik.

Caritas-Altenzentrum St. Suitbertus

Ein rundum schönes Zuhause

Das Caritas-Altenzentrum St. Suibertus in der unteren Elberfelder Südstadt bietet 77 Bewohnerplätze.

Das Haus wurde nach grundlegender Modernisierung und Erweiterung im Frühjahr 2012 neu bezogen. Es bietet nun 55 Einzel- und 11 Doppelzimmer, die alle mit großen Bewohnerbädern, moderner Beleuchtungstechnik und EDV-Anschluss ausgestattet sind.

 

Die neuen Aufenthaltsbereiche sind großzügig angelegt und freundlich eingerichtet. Große Balkone auf allen Wohnetagen und eine an das schöne Hausrestaurant angebaute Terrasse ermöglichen das geschützte Verweilen im Freien. Die Pflegebäder wurden mit modernster Technik auch als Entspannungsbäder ausgerüstet.

 

Das Caritas-Altenzentrum St. Suitbertus ist vor allem bei den rüstigeren Bewohnern wegen seiner zentralen Lage neben der Suitbertus-Kirche und der Nähe zu Geschäften, Cafés und öffentlichen Verkehrsmitteln sehr beliebt.

Aktuelles aus dem Altenzentrum St. Suitbertus

Mutter und Tochter in der Pflegeausbildung

Das ist nicht ganz alltäglich: Im Caritas-Altenzentrum St. Suitbertus lernen Mutter und Tochter gleichzeitig für die Ausbildung zur Altenpflegerin. Kristina Hadzic (44) und Tochter Sarah (19) haben dem Ausbildungsmagazin YOLO (Wuppertal Rundschau) und Radio Wuppertal über ihre Motivation und ihren Arbeitsalltag berichten. Außerdem haben sie nützliche Tipps für andere Interessentinnen und Interessenten für den Pflegeberuf verraten.

Nachlesen in YOLO (PDF)

Nachhören auf Radio Wuppertal

Das Suitbertus-Haus im Buch der Gottes Dienststätten

Mit den katholischen Kirchen und Kapellen in Wuppertal beschäftigt sich ein neues Buch, das vom Katholischen Stadtdekant Wuppertal herausgegeben wurde. Es ist eine aktuelle Bestandsaufnahme, fasst die historischen Hintergründe der Bauwerke zusammen und ergänzt mit Geschichten und Anekdoten aus und über die Kirchen und Kapellen die Präsentation zur lesenswerten Lektüre. Auf beinahe 200 Buchseiten werden 47 Kirchen und Kapellen vorgestellt, eine ausklappbare Übersichtskarte erläutert ihre Standorte im Wuppertaler Stadtgebiet hilfreich. Den Beitrag über die Kapelle im Caritas-Altenzentrum St. Suitbertus schrieb Cesare Borgia.

Die Idee zum Buch „Gottes Dienststätten“ stammt von Pfr. Michael Grütering und Klaus Ströthoff, in dessen Druckerei (Kartätschenpresse Ströthoff und Hage) das Buch auch realisiert wurde. Adelheid Föhse übernahm redaktionelle Verantwortung.
Das reich bebilderte Buch ist über ISBN 978-3-00-061521-4 gelistet.

WR-Bericht über unsere Auszubildende

"Traumjob Pflege" waren Sonderseiten der Wuppertaler Rundschau betitelt. Unsere Auszubildende Sabrina Klukas berichtete darin über ihre Erfahrungen auf dem Weg zur examinierten Altenpflegerin.

Der Bericht zum Nachlesen und Downloaden

Bericht in der Wuppertaler Rundschau

Die Wupperaler Rundschau berichtete aus dem Caritas-Altenzentrum St. Suitbertus. Im Mittelpunkt stand Peter Rahul, ein junger Mann aus Indien, der in der Hauswirtschaft ein Freiwilliges Soziales Jahr leistet. Der ganze Bericht auf der Homepage der WR.

St. Suitbertus - unser Video

Das St. Suitbertus in Bildern

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergalerie zu aktivieren!

Kontakt und Ansprechpartner

Caritas-Altenzentrum St. Suitbertus
Kölner Straße 4
42119 Wuppertal

 

Tel. 0202 430960
Fax 0202 4309660
E-Mail: altenzentrum.suitbertus@caritas-wsg.de

 

Einrichtungsleitung:
Rainer Keßler

 

Pflegedienstleitung:
Henni Kroon

Qualitätsmanagement:
Rainer Scopp

 

Ihr Weg zu uns: