Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Bogenschießen für trauernde Männer
14.08.2019 - Die Caritas-Hospizdienste bieten trauernden Männern ein kostenloses regeneratives Bogenschießen an. Die drei aufeinander aufbauenden Module finden am 6., 13. und 27. September jeweils von 17.00 bis 19.30 Uhr auf dem Hof Kotthausen in Beyenburg statt. Bei diesem Bogenschießen stehen das Erleben, die Selbsterfahrung und die persönliche Entwicklung im Vordergrund. Es dient damit als Lebenshilfe und Möglichkeit zur Verbesserung der Lebensqualität. Anmeldungen bei Burkhard Uhling-Preuß, Tel. 0202 389036310, hospizdienste@caritas-wsg.de
Musik für die Götter
13.08.2019 - Musik für die Götter ist eine interreligiöse Konzertreihe mit dem Souls & Spirits Orchestra. Im Fokus steht der interreligiöse Dialog, in dem Lieder für Christen, Juden, Muslime, Buddhisten, Hindu, die weltweit verbreiteten Naturvölker und Atheisten gespielt werden.
Freiwillig in den Knast...
31.07.2019 - Die Caritas und der Katholische Gefängnisverein für das Bergische Land bieten einen Kurs für Menschen an, die für sich ein ehrenamtliches Engagement in der Straffälligenhilfe in Betracht ziehen. Der Kurs beginnt am 25.09.2019, 19.00 Uhr, im Internationalen Begegnungszentrum des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen, Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal, unter dem Thema „Freiwillig in den Knast – Verrückt oder was? Bedeutung und Möglichkeit ehrenamtlicher Mitarbeit“. Bis Mitte November geht es dann dann unter anderem um den Gefängnisalltag, um Strukturen der Haftanstalten, Aspekte gesellschaftlicher Bedingungen und Hintergründe von Kriminalität und um den Umgang mit den Gefangenen als Ehrenamtlicher. Zum Kurs gehören auch der Besuch einer Justizvollzugsanstalt. Infos und Anmeldungen bei Renate Szymczyk: Tel. 0202/2805214, renate.szymczyk@caritas-wsg.de.
Letzte Hilfe-Kurs
26.07.2019 - Das Lebensende und das Sterben machen Menschen oft hilflos. Obwohl die meisten sich wünschen zuhause zu sterben, stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Der Caritasverband bietet nun erstmals mit seinem eigens dafür zertifizierten Hospiz-Mitarbeiter Burkhard Uhling-Preuß einen Kurs aus dem Projekt „Letzte Hilfe“ in Solingen an. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer Basiswissen und einfache Handgriffe, um Mitmenschen gut gerüstet am Ende des Lebens beistehen zu können. Der nächste Letzte Hilfe-Kurs findet am 26. August, 18.00 Uhr, im Caritashaus, Kolpingstraße 13, 42103 Wuppertal, statt. Informationen und Anmeldungen Infos und Anmeldung unter Tel. 0202 389036310.

Veranstaltungen

Ausstellung
04.08.2019 - Von Sonntag, den 04.08.2019 um 12.00 Uhr bis Samstag, den 24.08.2019 wird im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße anlässlich des 150. Geburtstags von Else Lasker-Schüler eine Ausstellung zu besuchen sein. Verschiedene Wuppertaler Künstler haben Kunstwerke angefertigt. Der Eintritt ist frei. Genaue Öffnungszeiten werden noch bekanntgegeben.
Lost in Transit
21.08.2019 - Am Mittwoch, den 21.08.2019 wird um 19.00 Uhr der Essayfilm "Lost in Transit" über die Möglichkeit eine Depression zu überwinden, im Internationalen Begegnungszentrum vorgeführt. In einem Wechselbad der Gefühle wird hier eine Geschichte erzählt, die auf den eigenen Erfahrungen des Filmemachers beruht.
Konzert
30.08.2019 - Am Freitag, den 30.08.2019 findet ab 19.00 Uhr im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße ein Konzert mit dem Hamburger Schlagzeuger Sven Kacireks und dem kenianischen Sänger Olith Rathego statt. Sie präsentiert das gerade fertiggestellte Album „Odd Okoddo“. Ein feinfühliger Mix aus kenianischer Folkmusic, Afro-Pop, flirrenden und eindringlichen Electronics. Vor und nach der Livemusik wird DJ Charles Petersohn Tracks aus der „electric garden“ Plattenkiste auflegen.

Hospiz

Die Hospizdienste der Caritas - Würde bis zum Lebensende

Die Hospizarbeit stellt den unheilbar kranken, sterbenden und trauernden Menschen in den Mittelpunkt. Sie begleitet den Betroffenen und die Menschen, die in sein Leben und Sterben eingebunden sind, in ihren Schmerzen, Nöten und Ängsten.

Der Caritasverband Wuppertal/Solingen hilft Sterbenden und ihren Angehörigen, die Zeit bis zum Lebensende bewusst und nach Möglichkeit zu Hause oder in der vertrauten Umgebung zu erleben. 

Mitarbeitern von Krankenhäusern, Altenheimen, Pflegedienstenund sonstigen Interessierten werden Informations- und Fortbildungsveranstaltungen zur Hospizarbeit angeboten.

Hospiz in Schule
Tod und Trauer begegnen auch jungen Menschen und sind für sie eine besondere Herausforderung. Zehn ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Caritas-Hospizdienste wurden eigens geschult, um Schulen im Projekt „Hospiz in Schule“ Unterstützung in Form von Unterrichtseinheiten, Projekttagen oder Workshops sowie Krisenteambildung anbieten zu können. Dieses spezielle Konzept richtet sich vor allem an Schulen der Sekundarstufe I / II.

Hospizbegleiterkurse: Aktuelle Termine

In Haan

Menschen, die ehrenamtlich Familien mit lebenszeitverkürzend erkrankten Kindern unterstützen möchten, können im Herbst einen Hospizbegleiterkurs des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen in Haan besuchen. Eine Informationsveranstaltung dazu findet am 04.09.2019, 18.00 Uhr, in den Räumlichkeiten des Kooperationspartners, dem Verein Christliche Hospiz- und Trauerbegleitung Haan e.V., statt. der Kurs beginnt dann dort am 9. Oktober.

In Wuppertal
Erstmals starten zudem am 1. Oktober in Wuppertal in den Räumen der Hospizdienste, Laurentiusstraße 9, Interessenten für die Hospizarbeit für Erwachsene und für Kinder und Jugendliche einen gemeinsamen Hospizbegleiterbasiskurs. Anschließend spezialisieren sich die Teilnehmer dann auf den Erwachsenen- bzw. Kinder-/Jugendbereich. Ein Informationsabend für Interessierte findet am 3. September, 18.00 Uhr, in der Laurentiusstraße 9, 42103 Wuppertal, statt.

 

Entsendungen
Alle Hospizbegleiterkurse enden stets mit der feierlichen Entsendung der Teilnehmer. Diese erlebten am 3. Juli sieben Teilnehmer eines Hospizbegleiterkurses für die Arbeit mit Erwachsenes in Solingen. Am 11. Juli wurde der Kinderhospizbegleiterkurs in Velbert mit ebenfalls sieben Teilnehmern entsendet.

 

Trauergespräche für Kinder und Jugendliche
Und noch etwas Neues vom Hospizdienst für Kinder und Jugendliche: Koordinatorin Kornelia Smailes hat eine Weiterbildung zur Kinder- und Jugendtrauerbegleiterin beendet. Damit kann der Dienst nun qualifizierte Trauergespräche für Kinder und Jugendliche anbieten.

Letzte Hilfe-Kurs

Das Lebensende und das Sterben machen Menschen oft hilflos. Obwohl die meisten sich wünschen zuhause zu sterben, stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Der Caritasverband bietet nun mit seinem eigens dafür zertifizierten Hospiz-Mitarbeiter Burkhard Uhling-Preuß einen Kurs aus dem Projekt „Letzte Hilfe“ an. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer Basiswissen und einfache Handgriffe, um Mitmenschen gut gerüstet am Ende des Lebens beistehen zu können. Flyer zum Download.

Ambulanter Hospizdienst

Der Ambulante Hospizdienst des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen steht schwerstkranken und sterbenden Menschen zu Hause zur Seite. Wir helfen und begleiten, sind zuverlässig und diskret. | mehr...

Hospizbegleitung in den Altenzentren

Unsere ehrenamtlichen Hospizbegleiter/-innen stehen den Bewohner/-innen der Caritas-Altenzentren Augustinusstift, Paul-Hanisch-Haus und St. Suitbertus mit fachlicher und persönlicher Kompetenz liebevoll zur Seite. | mehr...

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Bergisch Land

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen begleitet im gesamten Bergischen Land Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen und unterstützt deren Familien nach Kräften. | mehr...

Trauerbegleitung

Die Trauerbegleitung des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen bietet Ihnen mit dem monatlich stattfindenden TrauerCafé die Möglichkeit, die schwierige Situation des Abschiednehmens zu bewältigen. | mehr...

Hospizbegleiter/-innen

Die geschulten Hospizbegleiter/-innen leisten eine der wertvollsten Aufgaben, die wir Menschen einander bieten können. Sie begleiten schwerkranke und sterbende Menschen auf ihrem Lebensweg. | mehr...

Christliches Hospiz Dönberg

Das Christliche Hospiz am Dönberg nimmt schwerstkranke und sterbende Menschen auf, deren Pflege und Versorgung zu Hause nicht mehr gewährleistet werden kann. | mehr...

Kinderhospiz Burgholz

Am 21. März 2015 wurde das neue Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz eingeweiht. Das Haus bietet 10 Plätze für lebenszeitverkürzt erkankte Kinder und Jugendliche. | mehr...

Kontakt

Hospizdienste der Caritas
Laurentiusstraße 9
42103 Wuppertal

 

Tel. 0202 389036310
Fax 0202 389033063
E-Mail: hospizdienste@caritas-wsg.de