Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

KuKuNa 2021
17.03.2020 - Der Caritasverband Wuppertal/Solingen sucht für sein KuKuNa-Atelier am Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße Kulturschaffende, die im Jahr 2021 Workshops anbieten möchten. KuKuNa steht für Kunst, Kultur und Natur und versteht sich als Kunst-Sozial-Raum, in dem sich Menschen unabhängig von Alter und Herkunft durch Aktivitäten in den Bereichen Kunst, Kultur und Natur begegnen. Gesucht werden Künstler/-innen, Schauspieler/-innen, Tänzer/-innen und auch experimentelle Kulturschaffende, die im KuKuNa-Atelier Workshops und in den Sparten bildende und darstellende Kunst, Tanz, Literatur, Urbane und Garten- Kunst, aber auch experimentelle und interdisziplinäre Kunstformen durchführen möchten. Da noch nicht absehbar ist, in welcher Form die Workshops im nächsten Jahr durchgeführt werden können, sind die Interessenten gebeten, in ihrem Konzept auch entsprechend eine mögliche Übertragung in einen Onlineworkshop zu beachten oder ein tragbares Hygienekonzept auszuarbeiten. Weitere Informationen und eine Konzeptvorlage findet man auf: www.kukuna-wuppertal.de. Die Konzeptvorschläge können bis Freitag, den 21.08.2020 eingereicht werden. Fragen an: Manuela Richard, manuela.richard@caritas-wsg.de; Tel. 0202 2805232

Veranstaltungen

Horst Wegener - PoC
30.09.2020 - Am Mittwoch, den 30.09.2020 findet ab 15.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a eine Veranstaltung der Wuppertaler Initiative „Power of Color“ für statt. PoC ist eine Initiative, die aus der Motivation heraus gegründet wurde, um auf Rassimus und Ungleichheit aufmerksam zu machen. Einer der Gründer von PoC ist der Wuppertaler Rapper und Musiker Horst Wegener. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen, mitzudiskutieren und weitere Ideen zu entwickeln, wie das Zusammenleben in Wuppertal gemeinsam gestaltet werden kann. Des Weiteren werden die Initiatoren berichten, welche Erfahrungen sie bei der Integrationswahl am 13.09. gemacht haben, welche Auswirkungen das Wahlergebnis auf die Arbeit von PoC und für die interkulturelle Vielfalt in Wuppertal hat. Aufgrund der Hygieneauflagen sind bei der Veranstaltung nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden zugelassen. Wir bitten Sie um Reservierung unter: https://www.wuppertal-live.de/?341009 
Horst Wegener - PoC
01.10.2020 - Am Donnerstag, den 01.10.2020 findet ab 15.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a eine Veranstaltung der Wuppertaler Initiative „Power of Color“ für statt. PoC ist eine Initiative, die aus der Motivation heraus gegründet wurde, um auf Rassimus und Ungleichheit aufmerksam zu machen. Einer der Gründer von PoC ist der Wuppertaler Rapper und Musiker Horst Wegener. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen, mitzudiskutieren und weitere Ideen zu entwickeln, wie das Zusammenleben in Wuppertal gemeinsam gestaltet werden kann. Des Weiteren werden die Initiatoren berichten, welche Erfahrungen sie bei der Integrationswahl am 13.09. gemacht haben, welche Auswirkungen das Wahlergebnis auf die Arbeit von PoC und für die interkulturelle Vielfalt in Wuppertal hat. Aufgrund der Hygieneauflagen sind bei der Veranstaltung nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden zugelassen. Wir bitten Sie um Reservierung unter: https://www.wuppertal-live.de/?341011
Club Ibero
04.10.2020 - Am Sonntag, den 04.10.2020 findet um 15.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a eine Lesung des Club Ibero statt. Gelsen wird aus den Werken von Camilo José Cela. Er wurde 1918 in der Provinz La Coruña geboren, begann aber in Madrid ein Medizin- und Jurastudium. Er Romane, Erzählungen, Gedichte und Reisetagebücher. Sein erster Roman, in dem er realitätsnah Gewalttaten beschrieb, rief einen Skandal hervor und wurde zeitweise verboten. Das bekannteste seiner Werke ist „La Colmena“ (Der Bienenkorb), ein Roman über das Madrid der Jahre nach dem Spanischen Bürgerkrieg. Aufgrund der Hygieneauflagen sind bei der Veranstaltung maximal 30 Gäste zugelassen. Wir bitten Sie deswegen, unter dem folgenden Link für die Veranstaltung kostenfrei einen Platz zu reservieren: https://www.wuppertal-live.de/?341039 oder beim IBZ unter Intzentrum@caritas-wsg.de.

Krankenpflege

fotolia © Andrei Tsalko
fotolia © Andrei Tsalko

Mit unserer 'Pflege und Hilfe zu Hause' sind Sie rundum gut versorgt

 

Die häusliche Krankenpflege/Behandlungspflege kann infolge einer Erkrankung notwendig werden und wird vom Arzt neben der ärztlichen Behandlung verordnet zur Vermeidung oder Verkürzung eines Krankenhausaufenthaltes. Die Kosten einer verordneten Kranken- und Behandlungspflege übernimmt die Krankenkasse.

Mit einem qualifizierten Team ist die 'Pflege und Hilfe zu Hause' im ganzen Stadtgebiet für kranke und alte Menschen im Einsatz.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich in engem Kontakt mit Ihren Ärzten um ihre Gesundung und Ihr Wohlergehen.

Mit den Sozialdiensten der Krankenhäuser sprechen wir auf Wunsch frühzeitig ab, welche Unterstützung und Hilfen für Sie nach der Entlassung zu Hause erforderlich und sinnvoll sind.

 

Wir stehen Ihnen zur Verfügung:

  • rund um die Uhr mit unserer Nachtrufbereitschaft
  • auch mehrmals täglich
  • auch samstags, sonntags und an allen Feiertagen


Wir nehmen uns Zeit

für alltägliche Sorgen, für stützende und begleitende Gespräche – insbesondere auch in belastenden Situationen.
Dies können wir Dank der finanziellen Unterstützung durch die katholische Kirche.

 

Menüdienst und Hausnotruf
geben zusätzliche Sicherheit bei der häuslichen Versorgung pflegebedürftiger Menschen. Wir vermitteln Ihnen gerne die Dienste unserer Kooperationspartner.

 

Pflegende Angehörige können sich auf unsere Unterstützung verlassen. Wenn wir uns gemeinsam mit Ihnen um einen Patienten kümmern, sind Ihre Wünsche Grundlage unserer Pflegeplanung. Wir bieten Ihnen Hauspflegekurse, Einzelberatungen und Gesprächskreise an.

 

Unsere Tagespflege, Nachtpflege und Kurzzeitpflege kann eine sinnvolle Ergänzung unserer Pflege und Hilfe zu Hause sein. Wir helfen Ihnen gerne bei der Zusammenstellung einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Lösung.

Kontakt und Ansprechpartner in Wuppertal

Pflege und Hilfe zu Hause
Chlodwigstraße 27
42119 WuppertaI

 

Tel. 0202 / 69 80 40
Fax 0202 / 6 98 04 18
E-Mail: pflege@caritas-wsg.de

 

Ihre Ansprechpartner:

Michèle Büdicker  (Leitung)

Britta Katzmann (Elberfeld)

Magdalena Ulirchs-Pfeifer (Barmen)

Kontakt und Ansprechpartner in Solingen

Pflege und Hilfe zu Hause
Neuenhofer Straße 127
42657 Solingen

 

Tel. 0212 / 2 06 38 20
Fax 0202 / 2 06 38 19
E-Mail: pflege@caritas-wsg.de

 

Ihre Ansprechpartner:
Michèle Büdicker (Leitung)
Petra Stark

Ihr Weg zu uns