Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

KuKuNa 2021
17.03.2020 - Der Caritasverband Wuppertal/Solingen sucht für sein KuKuNa-Atelier am Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße Kulturschaffende, die im Jahr 2021 Workshops anbieten möchten. KuKuNa steht für Kunst, Kultur und Natur und versteht sich als Kunst-Sozial-Raum, in dem sich Menschen unabhängig von Alter und Herkunft durch Aktivitäten in den Bereichen Kunst, Kultur und Natur begegnen. Gesucht werden Künstler/-innen, Schauspieler/-innen, Tänzer/-innen und auch experimentelle Kulturschaffende, die im KuKuNa-Atelier Workshops und in den Sparten bildende und darstellende Kunst, Tanz, Literatur, Urbane und Garten- Kunst, aber auch experimentelle und interdisziplinäre Kunstformen durchführen möchten. Da noch nicht absehbar ist, in welcher Form die Workshops im nächsten Jahr durchgeführt werden können, sind die Interessenten gebeten, in ihrem Konzept auch entsprechend eine mögliche Übertragung in einen Onlineworkshop zu beachten oder ein tragbares Hygienekonzept auszuarbeiten. Weitere Informationen und eine Konzeptvorlage findet man auf: www.kukuna-wuppertal.de. Die Konzeptvorschläge können bis Freitag, den 21.08.2020 eingereicht werden. Fragen an: Manuela Richard, manuela.richard@caritas-wsg.de; Tel. 0202 2805232

Veranstaltungen

Diskussionsforum für Gehörlose
26.09.2020 - Am Samstag, den 26.09.2020 findet ab 12.00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a und dem KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße 52c eine Veranstaltung der Projekte für gehörlose Menschen statt. Das Thema der Diskussionsrunde ist der internationale Tag der gehörlosen Menschen. Im Rahmen der Veranstaltung soll auf verschiedene aktuelle Themen eingegangen werden. Die Projekte werden von der Aktion Mensch gefördert. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der Hygieneauflagen sind nur begrenzt viele Teilnehmende erlaubt. Wir bitten Sie deswegen bei der Koordinatorin der Veranstaltung kostenfrei Plätze zu reservieren: Irina.Jegorowa@caritas-wsg.de
Horst Wegener - PoC
30.09.2020 - Am Mittwoch, den 30.09.2020 findet ab 15.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a eine Veranstaltung der Wuppertaler Initiative „Power of Color“ für statt. PoC ist eine Initiative, die aus der Motivation heraus gegründet wurde, um auf Rassimus und Ungleichheit aufmerksam zu machen. Einer der Gründer von PoC ist der Wuppertaler Rapper und Musiker Horst Wegener. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen, mitzudiskutieren und weitere Ideen zu entwickeln, wie das Zusammenleben in Wuppertal gemeinsam gestaltet werden kann. Des Weiteren werden die Initiatoren berichten, welche Erfahrungen sie bei der Integrationswahl am 13.09. gemacht haben, welche Auswirkungen das Wahlergebnis auf die Arbeit von PoC und für die interkulturelle Vielfalt in Wuppertal hat. Aufgrund der Hygieneauflagen sind bei der Veranstaltung nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden zugelassen. Wir bitten Sie um Reservierung unter: https://www.wuppertal-live.de/?341009 
Horst Wegener - PoC
01.10.2020 - Am Donnerstag, den 01.10.2020 findet ab 15.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a eine Veranstaltung der Wuppertaler Initiative „Power of Color“ für statt. PoC ist eine Initiative, die aus der Motivation heraus gegründet wurde, um auf Rassimus und Ungleichheit aufmerksam zu machen. Einer der Gründer von PoC ist der Wuppertaler Rapper und Musiker Horst Wegener. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen, mitzudiskutieren und weitere Ideen zu entwickeln, wie das Zusammenleben in Wuppertal gemeinsam gestaltet werden kann. Des Weiteren werden die Initiatoren berichten, welche Erfahrungen sie bei der Integrationswahl am 13.09. gemacht haben, welche Auswirkungen das Wahlergebnis auf die Arbeit von PoC und für die interkulturelle Vielfalt in Wuppertal hat. Aufgrund der Hygieneauflagen sind bei der Veranstaltung nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden zugelassen. Wir bitten Sie um Reservierung unter: https://www.wuppertal-live.de/?341011

Senioren-Service-Wohnanlage Am Springer Bach

Die Wohnanlage Am Springer Bach wurde im Frühjahr 2019 renoviert, die Außenanlagen nach den Wünschen der Bewohner/-innen neu gestaltet.
Die Wohnanlage Am Springer Bach wurde im Frühjahr 2019 renoviert, die Außenanlagen nach den Wünschen der Bewohner/-innen neu gestaltet.

Als Kooperationspartner der KapHag, Berlin, übernimmt der Caritasverband in der Senioren-Service-Wohnanlage Am Springer Bach Dienstleistungen rund um das Wohl der Mieter, die an der Rezeption so jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner finden.

 

Neben der ambulanten Pflege vor Ort bietet der Caritasverband individuelle Betreuung und Beratung,

sowie Gymnastik, Gedächtnistraining und Gesprächskreise an.

Jahreszeitliche Feste und verschiedene gesellige Veranstaltungen bereichern das Angebot.

 

 

Farbenfrohe Folklore aus der Ukraine

Große Begeisterung bei einer folkloristischen Veranstaltung mit dem Ukrainischen Verein "Lerche". Kein Stuhl auf der Caféterrasse blieb an diesem Nachmittag unbesetzt.

Senioren hatten Besuch von wilden Tieren

Ein Nachmittag unter freiem Himmel mit der Kreisjägerschaft und ihrer Rollenden Waldschule machte viel Freude. I Mehr...

Immer mehr Seniorinnen und Senioren entscheiden sich erst im fortgeschrittenen Lebensalter, das häusliche Umfeld zu verlassen, so dass derzeit viele der Bewohner und Bewohnerinnen Am Springer Bach und im Stadtteil auf Begleit- und Einkaufsdienste angewiesen sind. Jetzt konnte der Caritasverband mit einem Zuschuss der Lotterie GlücksSpirale zu diesem Zweck einen Ford Ka anschaffen, der täglich je nach Bedarf zum Einsatz kommen kann.

 

Kontakt

Pflege und Hilfe zu Hause
in der Senioren-Service-Wohnanlage Am Springer Bach

Wollstraße 25
42287 Wuppertal

Tel. 0202 2588898
Fax 0202 6980418
E-Mail: pflege@caritas-wsg.de

 

Ansprechpartnerin:
Magdalena Ulrichs-Pfeifer

 

Ansprechpartner für Mieter / Interessenten:
David Lesniok
Tel. 0202 2588825

 

Ihr Weg zu uns: