Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Zum Welthospiztag
09.10.2019 - Die Christliche Hospiz-Stiftung fährt im Oktober eine große, von Sponsoren unterstützte Kampagne in Wuppertal. Damit wirbt sie um Spenden und ehrenamtliches Engagement. Am 13. Oktober findet zudem um 10.15 Uhr in der Neuen Kirche an der Sophienstraße in Elberfeld ein ökumenischer Gottesdienst zum Welthospiztag statt.
Musik für die Götter
13.08.2019 - Musik für die Götter ist eine interreligiöse Konzertreihe mit dem Souls & Spirits Orchestra. Im Fokus steht der interreligiöse Dialog, in dem Lieder für Christen, Juden, Muslime, Buddhisten, Hindu, die weltweit verbreiteten Naturvölker und Atheisten gespielt werden.

Veranstaltungen

Puppentheater
24.09.2019 - Am Dienstag, den 24.09.2019 wird um 17.00 Uhr das Puppentheater "Isaak und der Elefant Abul Abbas" im Internationalen Begegnungszentrum aufgeführt. Die Stück erzählt die wahre Geschichte des jüdischen Handelsmannes Isaak, der das Geschenk des Kalifen Harun ar-Raschid an Karl den Großen von Bagdad nach Aachen bringen soll. Das Geschenk ist der weiße Elefant Abul Abbas. Das Stück erzählt die wundersame Freundschaft zwischen den beiden und wird in den Sprachen Arabisch und Deutsch aufgeführt. Der Eintritt ist frei.
Russischer Filmclub
23.10.2019 - Am Mittwoch, den 23.10.2019 findet um 18.00 Uhr der Russische Filmclub im Internationalen Begegnungszentrum statt. Es gibt einen neuen Spielfilm aus Russland - eine spannende Überraschung! Der Eintritt kostet 3,00 EUR.
Filmvorführung
26.10.2019 - Am Samstag, den 26.10.2019 findet um 19.00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum eine Filmvorführung zum Welternährungstag statt. Darüber hinaus feiern nicht nur die Iraner um diese Zeit ihr Erntedankfest "Mehregan", bei dem über die Zugehörigkeit des Menschen zur Natur aus dem Blickwinkel verschiedener Kulturen, gesprochen wird. Aktuelle Berichte (Dokumentationen) sollen zum Gespräch anregen. Begleitet wird die Veranstaltung von selbst verfasster Lyrik und Musik.

Senioren-Service-Wohnen

fotolia © iofoto
fotolia © iofoto

 

Das Senioren-Service-Wohnen ist ein Wohn-Angebot des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen für ältere Menschen.

In unseren Häusern 'Am Augustinusstift' und im 'Kloster St. Ursula' haben Sie die Möglichkeit ein selbstbestimmtes Leben im Alter zu führen. Hier wohnen können Sie Ihre Privatsphäre genießen und gleichzeitig Teil einer Hausgemeinschaft sein, Kontakte knüpfen und an dem vielfältigen Freizeitprogramm der benachbarten Altenzentren teilhaben.

Zudem profitieren Sie von den umfassenden Service-Leistungen: Unsere Mitarbeiter/-innen sind vor Ort und reichen Ihnen bei Bedarf helfend die Hand.

 

In den folgenden Beiträgen finden Sie weitere Informationen zu unseren Senioren-Wohnungen und die erforderlichen Kontaktdaten sowie Ansprechpartner.

Wohnen am Augustinusstift

'Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein' ist das Motto des Caritasverbandes bei seinem Senioren-Service-Wohnen in Wuppertal. In den Senioren-Wohnungen am Augustinusstift fühlen Sie sich nicht nur wie zuhause, sie sind es auch.| mehr ...

Wohnen im Kloster St. Ursula

Der Caritasverband bietet komfortable Senioren-Wohnungen im ehemaligen Kloster St. Ursula in der Elberfelder Südstadt. Hier können Sie sich Ihre Eigenständigkeit bewahren und gleichzeitig unsere Hilfe in Anspruch nehmen.| mehr ...

Foto: DCV/KNA Harald Oppitz
Foto: DCV/KNA Harald Oppitz

 

Projektziel ist die frühe Hilfe für junge Familien mit Zuwanderungsgeschichte, die als Flüchtlingsfamilien, über Familienzusammenführung oder aus EU-Staaten neu zugewandert sind, insbesondere aus diesem Kreis alleinerziehende Elternteile mit Kindern, kinderreiche Familien und Familien mit kranken Kindern.


Schwerpunkte des Projektes sind präventive Maßnahmen zur Stärkung und Verbesserung der Gesundheitssituation und Bildungsentwicklung vor allem der Kinder. Die Klärung der individuellen Situation der Familien wird durch die Anbindung an Beratung und Projekte des Fachdienstes für Integration und Migration und die Kooperation mit Regeldiensten vor Ort realisiert. Regelmäßige Gruppen- und Freizeitangebote und Infoveranstaltungen zu Themen der Gesundheitserziehung, Sexualität, religiösen Erziehung, Bildung und Konfliktlösung werden in Kooperation mit den Grundschulen und Familienzentren angeboten.

 

Laufzeit: 01.07.2014 – 31.12.2015

 

Projektförderung:
Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln