Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Rund ums Ehrenamt
22.06.2018 - Der Seelsorgebereich Solingen-West bewirbt mit einer Veranstaltung am 05. Juli das Ehrenamt in der Gemeinde. Der Abend dient der Information über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen des sozialen Engagements. Auch Rebekka Mertens, Fachberaterin Gemeindecaritas beim Caritasverband Wuppertal/Solingen, informiert über Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagaments in der sozialen Arbeit. Beginn 19.30 Uhr, Pfarrheim Wald, Adolf-Kolping-Str. 47, 42719 Solingen.
Talentprobe für Kinder
18.06.2018 - Zum Weltkindertag im September lädt die Caritas gemeinsam mit dem Zauberer und Musiker Donatus Weinert alle Kinder bis 12 Jahre, die in Wuppertal leben, zur Internationalen Talentprobe ein. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Andreas Mucke übernommen. Singen, rappen, tanzen, zaubern, jonglieren, Theater spielen… alles, was man auf einer Bühne vor einem Publikum präsentieren kann, ist dabei gefragt. Bewerber können bis zum 4. August ein maximal 30 Sekunden langes Video an das Internationale Begegnungszentrum, Stichwort „Talentprobe“, Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal, int.zentrum@caritas-wsg.de, einsenden. Alle Infos zur Talentprobe und ihren Spielregeln auf dieser Homepage unter Integration/Talentprobe
Faires Frühstück mit Torwand
18.06.2018 - Der Katholikenrat Solingen und der Caritasverband Wuppertal/Solingen laden am Samstag, 30. Juni, von 10.00 bis 13.00 Uhr, zum Fairen Familienfrühstück auf den Platz neben der St. Clemens-Kirche in der Stadtmitte ein. Es werden Produkte angeboten, die regional sind, biologisch und/oder fair gehandelt. Ein Frühstück kostet 3 Euro. Für Kinder wird es zudem Spielangebote geben. Und während der Fußball-WM darf dabei natürlich auch eine Torwand nicht fehlen.
Kinderfreizeit im Spessart
25.05.2018 - Vom 21. Juli bis 4. August können sechs- bis neunjährige Wuppertaler Jungen und Mädchen an einer pädagogisch begleiteten Ferienfreizeit im Spessart teilnehmen. Das Schullandheim Wegscheide liegt umgeben von großen Spielwiesen und Sportmöglichkeiten mitten in der Natur und ist Basis für tolle Unternehmungen. Informationen auch zu Möglichkeiten der Bezuschussung: Tel. 0202 3890317.
Ein Nachmittag mit Vivaldi
25.05.2018 - Das Caritas-Zentrum in der Ahrstraße 9 in Ohligs lädt zu einem Nachmittag mit Antonio Vivaldi ein. Am Samstag, 23. Juni, 16 bis 18 Uhr, stehen >Die vier Jahreszeite< als bekanntestes Vivaldi-Werk und typisches Beispiel für die Epoche des frühen 18. Jahrhunderts im Mittelpunkt einer musikalisch untermalten Bildpräsentation. Referent Wendel Orner begeitet mit einem Vortrag durch die musikalische Zeitreise und gibt interessante Hintergrundinformationen zum Leben und Wirken Vivaldis. Die Verstaltung ist für die Besucher kostenfrei. Um Anmeldungen wird gebeten unter Tel. 0212 231349-22/-17.

Veranstaltungen

Vortrag und Diskussion zum Weltflüchtlingstag
23.06.2018 - Anlässlich des Weltflüchtlingstags werden Betroffene ab 19:00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums Einführungsvorträge halten. Anschließend werden im Gespräch verschiedene Texte diskutiert und analysiert. Begleitet wird der Abend durch eigene Musik und Poesie.
Club Ibero
24.06.2018 - Der spanische Künstler Joaquín Sorolla widmete sich schon früh der Malerei und erlangte mit seinen impressionistisch geprägten Werken schon zu seinen Lebzeiten weltweite Bekanntheit. Durch Bildprojektionen unterstützt, führt der Vortrag ab 17:00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum in das Leben und das Werk von Joaquín Sorolla ein.
Kunstabend für Erwachsene und Kinder
28.06.2018 - Ein Rückblick in die Kunstgeschichte, Musik, Gesang und Tanz beginnt um 18:00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum mit der Kunsthistorikerin Anna Altmann.

Wohngemeinschaft für demenziell erkrankte Menschen

Vieles geht noch!

  • Selbstständig in den "eigenen vier Wänden" leben - auch wenn man nicht mehr alleine wohnen kann...   
  • Gesellschaft haben - auch wenn man alleinstehend ist...   
  • Bestens betreut und gepflegt sein - auch wenn man nicht in ein Heim ziehen möchte...

 

Die Wohngemeinschaft für demenziell erkrankte Menschen macht es möglich.

Zentral in der unteren Elberfelder Südstadt hat die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Wuppertal für eine Wohngemeinschaft von neun Personen eine seniorengerechte, großzügige Etagenwohnung (240 qm) gebaut.

Im Zentrum der Wohnung befindet sich die Wohnküche und ein großes Wohnzimmer.

Ihre persönlichen Zimmer bestücken die Mieter mit eigenen Möbeln ganz nach ihrem Geschmack. Angehörigen steht ein Gästezimmer zur Verfügung.

 

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Caritas 'Pflege und Hilfe zu Hause' sind rund um die Uhr für die Mieter da, begleiten ihren Tagesablauf und unterstützen sie in ihrer Selbstständigkeit.

Planerische und organisatorische Angelegenheiten übernimmt der Mieterrat, in dem sich die Mieter von ihren Angehörigen (oder ihrem Betreuer) vertreten lassen können.

Die Leitung der Geriatrischen Kliniken der Kliniken St. Antonius stehen dem Mieterrat begleitend zur Seite.

 

Voraussetzungen für den Einzug in die Wohngemeinschaft sind:      

  • mind. Pflegestufe 1      
  • (ärztl.) Diagnose Demenz

 

Wir beraten Sie vor der Entscheidung individuell und umfassend über die Leistungen, die Sie erhalten können. Wir zeigen Ihnen Wege der Finanzierung auf und unterstützen Sie bei den erforderlichen Antragsstellungen.

Kontakt und Ansprechpartner

Wohngemeinschaft für demenziell erkrankte Menschen

Tel. 0202 698040
Fax 0202 6980418
E-Mail: pflege@caritas-wsg.de

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Britta Katzmann

 

Für Fragen, die das Mietverhältnis betreffen, berät Sie die GWG
Tel. 0202 976830