Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Abend der Begegnung
12.07.2018 - Dienstag, 09.10.2018, Ev. Stadtkirche Solingen-Ohligs. „Zuhause in Solingen. Judentum, Christentum und Islam im Gespräch für unsere Stadt“. Drei Glaubensgemeinschaften im Trialog. Mit Rabea Müller, Günther B. Ginzel, Superintendentin Dr. Ilka Werner. Musik: Maria Basel und Charles Petersohn. Moderation: Christoph Fleischmann. Veranstalter: Die Integrationsagenturen des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen und des des Diakonischen Werkes des Ev. Kirchenkreises Solingen
Nachschub für den Babyladen
08.02.2018 - 1004 Frauen und Männer haben im Jahr 2017 Rat und Hilfe bei der Schwangeren-Beratungstelle esperanza der Wuppertaler Caritas bekommen. 705 Frauen erhielten eine finanzielle Unterstützung aus der Bundestiftung Mutter und Kind, 256 Frauen Sachspenden aus dem esperanza-Babyladen. Dessen Regale müssen wegen der großen Nachfrage neu aufgefüllt werden. Benötigt werden Erstausstattungsgegenstände und Babybekleidung bis Größe 74. Gut erhaltene Sachen können bei esperanza, Kasinostraße 26, 42103 Wuppertal abgegeben werden. Telefonische Terminvereinbarung unter 389034030.
Mit dem Handy in die Vergangenheit
15.11.2017 - Für ihrem Widerstand gegen den Nationalsozialismus haben Caritasdirektor Hans Carls und seine Sekretärin Maria Husemann mit Verhaftung und Gefangenschaft in verschiedenen Konzentrationslagern bezahlen müssen. Am Caritashaus in der Kolpingstraße 13 gelangt man jetzt über zwei QR-Code-Plaketten mit dem Smartphone in ihre Geschichte.
Suchtrisiken im Alter
23.10.2017 - Bei den über 60-Jährigen in Deutschland konsumieren gut 15 Prozent (Männer über 26 %) Alkohol in riskanten Mengen. Der Caritasverband startet deshalb ein neues Beratungskonzept.
Heiligabendfeier
11.10.2017 - Ab sofort alle aktuellen Informationen zur Heiligabendfeier 2017 für einsame und alleinstehende Menschen auf dieser Homepage unter: Gemeindecaritas/Heiligabendfeier.

Veranstaltungen

Kunstabend - Begegnung aller Generationen
11.07.2018 - Ein Treffen von Kindern, Eltern und Großeltern unter dem Motto "Begegnung aller Generationen mit Poesie und Musik aus aller Welt" beginnt um 18:00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum.

85.000 Euro für starke Kinder

Seit zehn Jahren unterstützt die Engels-Schuster-Stiftung Kinder mit schwierigen Startbedingungen
28. September 2017; presse@caritasnet.de

Köln. Kindern eine Bühne geben, damit sie ihre Talente ent- decken – das ist seit zehn Jahren das Förderziel der Engels-Schuster-Stiftung, die treuhänderisch von der CaritasStiftung im Erzbistum Köln verwaltet wird. Immerhin konnten so Pro-jekte aus den Feldern Musik, Tanz, Theater oder bildende Kunst mit mehr als 85.000 Euro gefördert werden.

Als sich Dr. Ludwig Engels, Dr. Barbara Schuster und Brigitte En-gels am 7. September 2007 entschlossen, gemeinsam eine Stiftung zu gründen, hatten sie vor allem Kinder vor Augen, deren Startbe-dingungen schwierig sind. Diese Kinder wollten sie erreichen mit Angeboten, die über Elternhaus, Schule und staatliche Förderung hinausgehen.

Vor allem durch Musik und Theater sollten die Kinder ihre Fähigkei-ten und Talente entdecken. Und so drehte es sich auch bei allen Projekte, die bisher von der Stiftung unterstützt wurden, um Musik, Tanz, Theater oder bildende Kunst. „Unsere Arbeit hat uns gezeigt, wie Kinder und Jugendliche beim Singen, beim Klavierspiel oder beim Tanzen Selbstvertrauen gewinnen", erklären die Stifter. In den Jahren konnten Kinder durch die Hilfe der Engels-Schuster-Stiftung im Rhythmusworkshop „Girls meet classic" die Welt der Musik ent-decken. Im Tanzprojekt „Come2move" wurden über alle Unter-schiede hinweg Berührungsängste weggetanzt. Und „Die Karawane – das Musikmobil" fuhr im letzten Jahr in Flüchtlingsunterkünfte, um dort gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlings-familien zu musizieren, zu tanzen und zu singen.

Seit ihrer Gründung vor zehn Jahren stellte die Engels-Schuster-Stiftung rund 85.000 Euro für starke Kinder zur Verfügung. Sie wird von Beginn an treuhänderisch von der CaritasStiftung im Erzbistum Köln verwaltet.

 

Die CaritasStiftung ist die Dachstiftung der Caritas im Erzbistum Köln. Sie wurde am 11. November 1999 gegründet. Das Stiftungskapital von rund 26 Millionen Euro beinhaltet das Kapital der Dachstiftung, der 14 Stiftungsfonds sowie der 30 Treuhand-stiftungen. Im Förderschwerpunkt „Talente entdecken – Chancen nutzen" finden vor allem solche Projekte Berücksichtigung, die sich für die Aus- und Weiterbildung benachteiligter Kinder einsetzen. Seit ihrer Gründung hat die CaritasStiftung über 400 Pro-jekte mit über 4 Millionen Euro unterstützt. www.caritasstiftung.de

Zurück