Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Bogenschießen für trauernde Männer
14.08.2019 - Die Caritas-Hospizdienste bieten trauernden Männern ein kostenloses regeneratives Bogenschießen an. Die drei aufeinander aufbauenden Module finden am 6., 13. und 27. September jeweils von 17.00 bis 19.30 Uhr auf dem Hof Kotthausen in Beyenburg statt. Bei diesem Bogenschießen stehen das Erleben, die Selbsterfahrung und die persönliche Entwicklung im Vordergrund. Es dient damit als Lebenshilfe und Möglichkeit zur Verbesserung der Lebensqualität. Anmeldungen bei Burkhard Uhling-Preuß, Tel. 0202 389036310, hospizdienste@caritas-wsg.de
Musik für die Götter
13.08.2019 - Musik für die Götter ist eine interreligiöse Konzertreihe mit dem Souls & Spirits Orchestra. Im Fokus steht der interreligiöse Dialog, in dem Lieder für Christen, Juden, Muslime, Buddhisten, Hindu, die weltweit verbreiteten Naturvölker und Atheisten gespielt werden.
Freiwillig in den Knast...
31.07.2019 - Die Caritas und der Katholische Gefängnisverein für das Bergische Land bieten einen Kurs für Menschen an, die für sich ein ehrenamtliches Engagement in der Straffälligenhilfe in Betracht ziehen. Der Kurs beginnt am 25.09.2019, 19.00 Uhr, im Internationalen Begegnungszentrum des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen, Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal, unter dem Thema „Freiwillig in den Knast – Verrückt oder was? Bedeutung und Möglichkeit ehrenamtlicher Mitarbeit“. Bis Mitte November geht es dann dann unter anderem um den Gefängnisalltag, um Strukturen der Haftanstalten, Aspekte gesellschaftlicher Bedingungen und Hintergründe von Kriminalität und um den Umgang mit den Gefangenen als Ehrenamtlicher. Zum Kurs gehören auch der Besuch einer Justizvollzugsanstalt. Infos und Anmeldungen bei Renate Szymczyk: Tel. 0202/2805214, renate.szymczyk@caritas-wsg.de.
Letzte Hilfe-Kurs
26.07.2019 - Das Lebensende und das Sterben machen Menschen oft hilflos. Obwohl die meisten sich wünschen zuhause zu sterben, stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Der Caritasverband bietet nun erstmals mit seinem eigens dafür zertifizierten Hospiz-Mitarbeiter Burkhard Uhling-Preuß einen Kurs aus dem Projekt „Letzte Hilfe“ in Solingen an. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer Basiswissen und einfache Handgriffe, um Mitmenschen gut gerüstet am Ende des Lebens beistehen zu können. Der nächste Letzte Hilfe-Kurs findet am 26. August, 18.00 Uhr, im Caritashaus, Kolpingstraße 13, 42103 Wuppertal, statt. Informationen und Anmeldungen Infos und Anmeldung unter Tel. 0202 389036310.

Veranstaltungen

Ausstellung
04.08.2019 - Von Sonntag, den 04.08.2019 um 12.00 Uhr bis Samstag, den 24.08.2019 wird im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße anlässlich des 150. Geburtstags von Else Lasker-Schüler eine Ausstellung zu besuchen sein. Verschiedene Wuppertaler Künstler haben Kunstwerke angefertigt. Der Eintritt ist frei. Genaue Öffnungszeiten werden noch bekanntgegeben.
Lost in Transit
21.08.2019 - Am Mittwoch, den 21.08.2019 wird um 19.00 Uhr der Essayfilm "Lost in Transit" über die Möglichkeit eine Depression zu überwinden, im Internationalen Begegnungszentrum vorgeführt. In einem Wechselbad der Gefühle wird hier eine Geschichte erzählt, die auf den eigenen Erfahrungen des Filmemachers beruht.
Konzert
30.08.2019 - Am Freitag, den 30.08.2019 findet ab 19.00 Uhr im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße ein Konzert mit dem Hamburger Schlagzeuger Sven Kacireks und dem kenianischen Sänger Olith Rathego statt. Sie präsentiert das gerade fertiggestellte Album „Odd Okoddo“. Ein feinfühliger Mix aus kenianischer Folkmusic, Afro-Pop, flirrenden und eindringlichen Electronics. Vor und nach der Livemusik wird DJ Charles Petersohn Tracks aus der „electric garden“ Plattenkiste auflegen.

youngcaritas

youngcaritas. Junges Ehrenamt

Du kannst was - und möchtest andere daran teilhaben lassen? Dann bist du auf www.jetzt-du.com genau richig. Die youngcaritas im Erzbistum Köln hat diese Internetplattform eingerichtet, damit Einrichtungen und Institutionen, die ehrenamtliche Unterstützung suchen, und junge Leute, die sich engagieren wollen, zusammen finden. Hier kannst du gezielt in deinem Umfeld suchen oder selber deine Fähigkeiten anbieten.

"Junge Leute engagieren sich heutzutage nicht mehr" - youngcaritas und jetzt-du.com beweisen der Welt das Gegenteil. Mach mit!

Die youngcaritas in Deutschland möchte jungen Menschen soziale Themen nahe bringen und sie dazu ermutigen, sich für Schwächere in unserer Gesellschaft zu engagieren. Dazu gibt es viele Möglichkeiten: Im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres, im Bundesfreiwilligendienst, in Ausbildungen verschiedener sozialer oder pflegerischer Berufe und mit ehrenamtlichem Engagement.

Die Caritas im Erzbistum Köln hat mit mehreren Caritasverbänden, so auch mit dem Caritasverband Wuppertal/Solingen, ein Netzwerk gegründet, das gemeinsam die Idee einer "jungen Caritas" vorantreibt. Dazu gehört auch die Internetplattform jetzt-du.com.

Betreuerinnen für Mädchen-Reitercamp gesucht

Für ein Mädchen-Feriencamp auf einem Bauernhof in Goch am Niederrhein vom 14. bis 28.07.2018 werden noch engagierte Betreuerinnen gesucht.

 

Ferien, von denen viele Mädchen träumen. Reiterferien auf dem Bauernhof. Neben Pferden und Ponys gibt es jede Menge weitere Superstars, z. B. Katzen, Esel, Schafe, Hängebauchschweine und Kaninchen. Reithalle, Spielscheune, Bolz- und Spielplatz vorhanden. Außer Reiten lernen und Pferde striegeln stehen viele Freiluft-Events mit tollen Spiel- und Freizeitaktionen auf dem Programm: Besuch des Planetariums, Planwagenfahrt mit Picknick oder ein Besuch im Freizeitbad GochNess.
Die Ferienmaßnahmer richtet sich an Mädchen im Alter von 8 bis 12 Jahren.

 

Wer sich für diese Aufgabe interessiert, kann sich an das Team der Erholungshilfe (Petra Beauregard und Florian Decken) wenden. Tel. 0202 3890317. Mail: erholung@caritas-wsg.de

Ehrenurkunde für youngcaritas-Projekt in der A-Meise

Fabian Dahmen und Janine Weinand engagieren sich im Caritas-Stadtteil-Treff A-Meise für Kinder und Jugendliche. Bei ihrem Projekt "Faccetten für die Zukunft" geht es vorrangig darum, Kindern und Jugendlichen fundierte Einstiegsmöglichkeiten in neue, vielfältige Hobbys, Interessengebiete und sportliche Aktivitäten zu bieten, aber auch die eigene Persönlichkeit zu stärken.

Diverse, professionell begleitete Aktionen dienen als erster Baustein, auf dem später selbstständig aufgebaut werden kann. Besuche im Geschicklichkeitsparcours, das Kennenlernen neuer Spiele, Erkundungsgänge in der Natur (zum Beispiel mit Begleitung eines Försters) oder Besuche auf einem Bauernhof machen den teilnehmenden Kindern Spaß und geben vielfältige Impulse.

Die youngcaritas Wuppertal fördert die Aktivitäten. Die beiden Projektmacher stellen sich ehrenamtlich zur Verfügung.

Für ihr Engagement erhielten Fabian Dahmen und Janine Weinand (auf dem Bild neben Melanie Müller-Spahn und Florian Gonner / Caritas-Gemeinwesenarbeit) jetzt im Rahmen der feierlichen Verleihung des Elisabeth-Preises 2015 in der Kölner Flora eine Dank-Urkunde der Caritas Stiftung im Erzbistum Köln.

 

 

Kontakt und Ansprechpartner für youngcaritas

youngcaritas in Wuppertal und Solingen

Laurentiusstraße 7
42103 Wuppertal

 

Tel. 0202 / 38903 -18
Fax 0202 / 38903-3018
E-Mail: susanne.bossy@caritas-wsg.de

 

Ansprechpartnerin:

Susanne Bossy