Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Deutschkurse für Flüchtlinge endlich auch öffentlich finanzieren
26.03.2015 - Caritas fordert, die Förderlücken in Nordrhein-Westfalen zu schließen. Potentiale von Flüchtlingen erkennen
"Das Leben ist nun mal unwägbar!"
20.03.2015 - Praena-Test bald Kassenleistung? Zum Welt-Down-Syndrom-Tag fordert die Caritas mehr Hilfe für Mütter behinderter Kinder
"Jugendliche ohne Chance auf Ausbildung sind die Langzeitarbeitslosen von morgen"
16.03.2015 - Fast jeder zweite Hartz-IV-Empfänger unter 25 bleibt lange Jahre unterstützungsbedürftig - trotzdem wird weniger gefördert

Caritas-Kampagne 2015

Die Caritas-Kampagne 2015 - "Stadt - Land - Zukunft" - beschäftigt sich mit dem demo- graphischen Wandel auf dem Land. » Mehr...


Das Land hat auch dort Zukunft, wo die Bevölkerung immer älter wird. Lesen Sie in der Spezialausgabe der Sozialcourage zur Caritas-Kampagne "Stadt – Land – Zukunft", wie Menschen die Herausforderungen des demografischen Wandels auf dem Land anpacken. | Zur Ausgabe...

Aktuelle Informationen

Stadt - Land - Zuwanderung

Anlässlich ihrer Kampagne 2015 „Stadt – Land – Zukunft“ möchte die Caritas im Erzbistum Köln zeigen, wie gerade auch ländliche Kommunen von Zuwanderern profitieren können: Zuwanderung mildert nicht nur die Auswirkungen des demografischen Wandels.

 

Zuwanderer bringen auch fachliches Know-how mit und können zur lebendigen Vielfalt in der dörflichen Gemeinschaft beitragen. | Mehr...

Herzliche Einladung zum Gemeindeforum
am 16. Mai 2015 im Maternushaus in Köln!

Dieses Forum steht ganz im Zeichen der Aktion Neue Nachbarn, der Flüchtlingshilfe im Erzbistum Köln. Es ist gedacht für Menschen, die sich für Flüchtlinge engagieren wollen oder dies bereits tun. Es wird vielseitige Impulse zur Flüchtlingsarbeit geben, bereits bestehende Initiativen können sich vorstellen und praktische Beispiele ausgetauscht werden.

Den Gemeindeforums-Flyer finden Sie hier…

Die Internetseite mit weiteren Informationen finden Sie hier....

Kunstprojekt: Erbarmen als soziale Form

Viele Menschen sind berührt von der Not ihrer Mitmenschen und organisieren Hilfen zur Versorgung mit dem Nötigsten. Allerorts entstehen Tafeln, Suppenküchen und Kleiderkammern. Jedoch: Immer mehr Menschen müssen sich auf diese Existenzunterstützung verlassen, weil sie keine Möglichkeiten zur Selbstversorgung mehr sehen.

 

Das Kunstprojekt „Erbarmen als soziale Form“ der Caritas in Köln suchte nach kreativen Ansätzen zum angespannten Verhältnis von Geben und Nehmen. | Zum Video …

Nein zu Missbrauch hörgeschädigter Jugendlicher

Jugendliche, Menschen mit einer Hörschädigung oder einer intellektuellen Beeinträchtigung können Material, das ohne Worte auskommt, spontan verstehen. Der vom Arbeitskreis „Hilfen für Menschen mit einer Hörschädigung“ der Diözesan-Arbeitsgemeinschaft Behindertenhilfe im Erzbistum Köln entwickelte Comic stellt Alltagssituationen dar, in denen ein Mädchen oder ein Junge sexuelle Gewalt erfahren...
Mehr Informationen und das Video zum Thema...

Die Caritas- und Fachverbände vor Ort

 

Wir für Sie vor Ort

Sie suchen Kontakt oder Hilfe in Ihrer Region?

 

Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zu den 14 Stadt- und Kreiscaritasverbänden im Erzbistum Köln sowie zu den uns angeschlossenen Fachverbänden SkF, SKM/SKFM und IN VIA. 

 

zu den Seiten der Caritas vor Ort...

Aktionen & Aktuelles der Caritas im Erzbistum Köln

Caritas-Box

Die CaritasBox ist eine Aktion der Caritas & der INTERSEROH Product Cycle GmbH. Damit entlasten wir die Umwelt und gewinnen Geld für Projekte.

Jahresbericht 2013/14

"Mensch. Caritas." So der Titel des Jahresberichtes 2013/14 des Diözesan-Caritasverbandes. Hier lesen Sie, welche Themen uns bewegt haben.

Transparenzerklärung

Die Diözesan-Caritasverband gibt in seiner Transparenzerklärung Auskunft über seine Strukturen, seine Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung.