Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Jury prämiert Gewinner des Caritas Malwettbewerbs
20.09.2021 - Haan. Über die Sommerferien waren Kinder mit Migrationshintergrund aus dem Kreis Mettmann eingeladen, sich am Malwettbewerb der Aktion Neue Nachbarn und des Fachdienst Integration und Migration des Caritasverbandes zu beteiligen. Unter dem Motto "Angekommen! Ich und meine Familie in Deutschland" nahmen über 50 junge Künstlerinnen und Künstler im Alter von 6 bis 12 Jahren aus Haan, Mettmann und Ratingen teil. Die schönsten Bilder wurden nun von einer Jury prämiert und werden am 26.09.2021 im Rahmen der interkulturellen Woche im Fenster der Stadtbücherei ausgestellt.
Jetzt Lernpat*in werden
16.09.2021 - Ratingen. Viele Kinder haben durch die lange Zeit des Homeschoolings Lerndefizite, aktuell melden die Schulen großen Bedarf an Förderung. Für die Caritas-Lernpatenschaft ist es ein zentrales Anliegen kein Kind zu vergessen. Aktuell suchen 39 Kinder dringend Unterstützung durch Lernpatinnen und Lernpaten. Das Beste: Lernpatenschaft funktioniert analog aber auch digital.
Aktionsstand informiert über Alltagsrassismus und Ausgrenzung
16.09.2021 - Mettmann. Am Mittwoch, 22. September, informieren verschiedene lokale Akteure auf dem Mettmanner Wochenmarkt über Alltagsrassismus und andere menschenfeindliche Phänomene. Von 9 bis circa 13 Uhr ist der Stand an der Mühlenstraße 1 – 3 (gegenüber Tchibo) zu finden. An der Aktion beteiligen sich die Caritas-Kampagne vielfalt. viel wert., die neue Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus, das Mettmanner Bündnis für Toleranz und Zivilcourage, die "Omas gegen Rechts" und die Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben!“ Alle Beteiligten arbeiten auf unterschiedliche Weise zum Thema und wollen nicht nur auf ihre Tätigkeiten aufmerksam machen, sondern auch mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen.
Tätern helfen, gleich Opfer schützen
13.09.2021 - Häusliche Gewalt ist allgegenwärtig. Strafen allein sind selten das geeignete Mittel, zumal gerade im sozialen Nahfeld Täter und Opfer oft weiterhin zusammenbleiben. Hier helfen Aufklärung, Beratung und Training weiter. Durch die Arbeit mit Täter*innen soll der Kreislauf von häuslicher Gewalt durchbrochen werden, indem Gewaltausübende Verantwortung übernehmen und ihr gewalttätiges Verhalten beenden. Jährlich steigende Klientenzahlen bestätigen die Bedeutung der Täterarbeit der Caritas-Fachstelle für Gewaltprävention mit ihrer spezialisierten Beratungsstelle im Kreis Mettmann.
Junge Wohnungslose fallen durchs Raster – Hilfesysteme müssen zusammenarbeiten 
12.09.2021 - Zum Welttag der Wohnungslosen am 11. September richtet der Caritasverband für den Kreis Mettmann den Blick auf junge Menschen ohne festen Wohnsitz. Auch im Kreis Mettmann nimmt, wie deutschlandweit, die Zahl der jungen Wohnungslosen kontinuierlich zu.

Netzwerk für Ältere

Wir möchten Menschen ab 50 Jahren oder auch jünger, die nach Neuem Ausschau halten, darin unterstützen, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen zu entfalten, und die Möglichkeit bieten, gemeinsam mit anderen dieses Neue zu entwickeln und praktisch zu verwirklichen.

Die Ziele und Aufgabenschwerpunkte werden von den ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen selbst gestaltet.

Grundsätze unserer Arbeit:

  • Ehrenamtlichkeit
  • Selbstbestimmte Organisationsform
  • Keine Einschränkung durch religiöse, geschlechtliche oder parteipolitische Zugehörigkeit

Ziele unserer Arbeit:

  • Die Lebensqualität älterer Menschen in ihrem sozialen Umfeld zu erhöhen
  • Versorgungs- und Beziehungsnetze zu stärken bzw. neu zu knüpfen
  • Hilfe zur Selbsthilfe leisten
  • Das Miteinander der Generationen zu fördern
  • Die Zusammenarbeit der Einrichtungen, Vereine und Interessengruppen zum Wohle älterer Menschen zu fördern

Hier ist auch für Sie die passende Gruppe!

Literaturkreis, Französischgruppe, Basteln, Handarbeiten, Offener Spieletreff, Ausgleichs-und Fitnessgymnastik, PC / Internet, Flötenkreis, Singkreis, English Conversation, Canasta, Gedächtnistraining, Kulturgruppe, Aquarellmalen, Büchertausch, Das andere Gespräch, …und Ihre Gruppe???

Weitere Informationen erhalten sie im Caritas-Netzwerk, Mittelstraße 13


Derzeit ist der Caritasverband mit seiner Netzwerkarbeit an zwei Standorten in Mettmann und Erkrath-Hochdahl aktiv.
Die Aktivitäten an den einzelnen Standorten sind so unterschiedlich und vielfältig wie die Menschen selbst.

 

Es entwickeln sich ständig neue Gruppen und neue Aktivitäten entstehen, vorhandene Angebote entwickeln sich weiter, schauen Sie daher in das aktuelle Programm oder sprechen Sie uns an!

 

Das Programm und viele weitere Informationen zum Netzwerk-Hochdahl finden Sie hier...

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 - 18:00 Uhr

Dienstag: 09:00 - 12:00 und 15:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 10:00 - 12:00 und 15:00 - 17:00 Uhr (2xmonatlich)

Ihr Kontakt zu uns

Netzwerk-Mettmann
Robert Güde
Am Vogelskamp 120
40822 Mettmann

 

Tel: 02104 22761
Fax 02104 145923
E-Mail: netzwerk-mettmann@caritas-mettmann.de

Internet: www.netzwerk-mettmann.de

 

Netzwerk-Hochdahl
Robert Güde
Am Stadtweiher 3
40699 Erkrtath

 

Tel: 02104 22761
Fax 02104 145923
E-Mail: netzwerk-hochdahl@caritas-mettmann.de

Internet: www.netzwerk-hochdahl.de

Ihr Weg zu uns