Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas gedenkt der in 2021 verstorbenen Drogenkonsument*innen
19.07.2021 - Mettmann. Anlässlich des alljährlichen Gedenktages der verstorbenen Drogenkonsument*innen lädt der Caritasverband für den Kreis Mettmann am Mittwoch, 21.Juli, von 13:30 bis 14:30 Uhr ein zum Gedächtnis am Kirchplatz an St. Lambertus. Um 14 Uhr werden die Kirchenglocken aus diesem Anlass läuten.
Deine Gefühle - Deine Freiheit
30.06.2021 - Der Kreativwettbewerb "Deine Gefühle – Deine Freiheit" stellt das Thema LGBTQ* in den Mittelpunkt.  Auf Deutsch steht diese Abkürzung für lesbisch, schwul, bisexuell, trans, queer. Das sind alles Beschreibungen für sexuelle Orientierungen und Formen von Identitäten. Durch den Wettbewerb wollen die Akteure gemeinsam ein öffentliches Zeichen setzten und für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Eingeladen dabei zu sein, sind alle jungen Menschen zwischen 10 und 27 Jahren.
NEU: Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus
29.06.2021 - Auch im Kreis Mettmann gehört rassistische Diskriminierung zum Alltag vieler Menschen. Betroffene finden ab sofort Hilfe in der neu geschaffenen Beratungsstelle. Die Mitarbeitenden der leisten Unterstützung, informieren über mögliche rechtliche Schritte und begleiten zu Terminen. Das Gemeinschaftsprojekts von AWO, Caritas, Diakonie, DRK sowie dem Paritätischen wird vom Kreis Mettmann finanziert.
Malwettbewerb für Kinder aus Familien mit Flucht- oder Migrationsgeschichte
28.06.2021 - "Ich und meine Familie in Deutschland", lautet der Titel des Malwettbewerbs den Caritasverband und Aktion neue Nachbarn für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Flucht- oder Migrationsgeschichte am 30. Juni starten. Die Kinder können ihre Kunstwerke auf Malpapier mit einem goldenen Rahmen gestalten. Die besten Bilder werden prämiert.
Förderverein startet Arbeit mit einer Geschenkübergabe
23.06.2021 - Der neue „Förderverein für die Caritas-Arbeit in Heiligenhaus e.V.“ der aus der Caritasgesellschaft Heiligenhaus hervorgegangen ist hat seine Arbeit nun auch offiziell begonnen. Ziel dieses Fördervereins ist es Kinder, Jugendliche, Senioren und Menschen in besonderen Notlagen unbürokratisch und ergänzend zu unterstützen. Dieses Ziel möchten Vorstand und Geschäftsführung nicht nur mit individuellen Leistungen, sondern auch durch die gezielte Förderung von Einrichtungen erreichen.

Quartier "Treffpunkt Süd"

„Quartier“ bezeichnet die Umgebung, in der Menschen in Nachbarschaft und einer gemeinschaftlichen Infrastruktur miteinander leben.

 

Geleitet von diesem Grundgedanken entstand seit 2011 das Quartier in Mettmann Süd. Getragen vom Caritasverband und dem Caritas-Altenstift, begleitet von der Stadt Mettmann und dem Seniorenrat, entwickelte sich im Stadtteil eine lebendige Beteiligungskultur.

 

Bürgerinnen und Bürger merkten schnell, hier kann ich mitgestalten und neue Netzwerke knüpfen. Hier entsteht etwas Neues und ich bin mitten drin. Begleitet von Hauptamtlichen entwickelte sich eine starke Gemeinschaft aus freiwillig Engagierten.

 

Freizeitangebote wie Kegeln, Boule, Wandern haben sich etabliert. Gemeinsame Fahrten, regelmäßige Treffen und auch spontane Aktionen werden von den Akteuren im Quartier organisiert. Die Identifikation mit dem Stadtteil zeigt sich z.B. in der Beteiligung an den Kunstaktionen. Die Teilnehmer gestalten Holzstelen und platzieren sie in ihren Vorgärten. „Süd bekennt Farbe“ – ein gelebtes Motto.

 

Das Quartier „Treffpunkt Süd“ bedeutet:

  • Nachbarschaft neu entdecken
  • Ort und Raum für Gemeinsamkeiten
  • Freude an Bildung und Kultur
  • Wohnortnahes Angebot für Gesundheit, Pflege und Wohlbefinden


Bisher entstanden sind:

  • Der „Süd-Treff“, ein regelmäßig stattfindender offener Treff für BürgerInnen aus Mettmann-Süd
  • Die Stadtzeitung "Treffpunkt ME Süd"
  • Das Team, „Die GeschichtenWerkStadt“. Historische und aktuelle Geschichten aus Mettmann-Süd werden gesammelt und mit den unterschiedlichsten Methoden umgesetzt
  • Es werden regelmäßig Besichtigungen (von Unternehmen) organisiert
  • Ein Boule-Platz wurde in Eigenleistung gebaut und erfreut sich großer Beliebtheit
  • Es gibt drei Kegel-Gruppen
  • Skat-Spieler treffen sich regelmäßig im Altenstift
  • Eine Gruppe von spielbegeisterten Südlern trifft sich zum "Spiel-Treff"
  • Es haben sich Freunde des Walkens und des genüsslichen Fahrradfahrens gefunden
  • Das Quartier „Treffpunkt Süd“ ist Bestandteil der Stadtteilkonferenz und beteiligt sich an den gemeinsamen Aktionen im Stadtteil
     

Sie können sich vorstellen gemeinsam mit uns, das Quartier „Treffpunkt-Süd“ zu gestalten? Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungen und Fortbildung

  • Die Fortbildungen und Veranstaltungen für 2019 sind in Vorbereitung...

Ihr Kontakt zu uns

Robert Güde

Quartierskoordination

Vogelskamp 120

40822 Mettmann

Tel: 02104 22761

E-Mail: robert.guede@caritas-mettmann.de

http://www.quartier-treffpunkt-mettmann-sued.de/