Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Drogenopfer Gedenktag
17.07.2019 - Am Sonntag, den 21. Juli 2019 findet in der Kirche St. Lambertus in Mettmann ein Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Drogenkonsumenten aus Wülfrath und Mettmann statt. Dieser beginnt um 11:15 Uhr. Anschließend werden die Caritas-Mitarbeiter mit einem Infostand für weitere Fragen und Anliegen, gerne bei einem Kaffee, bereitstehen.
Begegnungsfest: Strand International
11.07.2019 - Haaner. Alle Interessierten haben am Samstag, den 20. Juli von 15 bis 20 Uhr beim Begegnungsfest "Strand International" die Chance in lockerer Strandatmospäre ins Gespräch zu kommen. Es locken neben dem internationalen Buffet, Aktionen zum Mitmachen und auf der Bühne sowie Livemusik und ein DJ.
Jugendliche stark machen
19.06.2019 - "Kids in Action" - Am 25.6.2019 stehen für Sechtklässler*innen in Wülfrath Spiel und Spaß auf dem Programm. Im Zentrum des Aktionstages des Arbeitskreises Suchtprävention stehen Kooperations- und Vertrauensspiele, deren Ziel ist die Förderung des Selbstwertes und der Konfliktfähigkeit. Und: Wer ein starkes, gesundes Selbstvertrauen hat, greift nicht so leicht zu Drogen und wird nicht so leicht mediensüchtig.

Modellprojekt EMSIDE

EMotionale SIcherheit im Kontext von DEmenz im öffentlichen Lebensraum

EMSIDE ist ein mit Mitteln der Stiftung Wohlfahrtspflege gefördertes Modellprojekt, welches vom Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. als Projektträger in Kooperation mit der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf als Projektpartner über einen Zeitraum von drei Jahren durchgeführt wird.

 

Im Rahmen des Projektes sollen Bedingungen des „Sich sicher Fühlens“ von Menschen mit Demenz im öffentlichen Lebensraum ermittelt werden. Diese Bedingungen dienen als Grundlage zur Entwicklung von Entscheidungshilfen und Handlungsempfehlungen für Träger und Akteure des öffentlichen Lebens, um Hinweise auf mögliche notwendige Impulse für potenziell notwendige Veränderungen zu erhalten.

 

Diese Bedingungen können nur durch die Mitwirkung von Menschen mit Demenz ermittelt werden. Sie sind die Experten und haben im Rahmen des Projektes die Möglichkeit ihre Lebenswelt aktiv mitzugestalten und sie im Austausch mit anderen an seine Bedürfnisse anpassen zu können.

 

Ihr Expertenwissen ist gefragt!

Haben Sie Interesse gemeinsam sich mit andere über das Thema „Sich sicherfühlen in meiner Stadt“ auszutauschen?

Dann melden Sie sich bei uns!

 

Was gibt Ihnen Sicherheit im Zusammenhang mit Demenz?

Wir laden sie ein zur Ideenschmiede...

...in Monheim  

...in Hilden

 

2. Fachtag EMSIDE

"Möglichkeiten entdecken - Teilhabe im Kontext von Demenz"

Das Faltblatt zum 2. Fachtag | Mehr...

 

Informationen zu den Workshops| Mehr...

Informationen zu den Referenten| Mehr...

Sprechzeiten

nach Vereinbarung!

Ihr Kontakt zu uns

EMSIDE
Gabriela Wolpers

Projektleitung

Bavierstr. 1
40699 Erkrath


Tel: 02 11 - 22 08 49 55
Fax: 0211-22 08 49 62
E-Mail: fachstelle-demenz@caritas-mettmann.de

Projektpartner + Förderer

Projektpartner ist die

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

 

Das Modellprojekt wird gefördert mit Mitteln der

Stiftung Wohlfahrtspflege

 

Ihr Weg zu uns