Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

SkF Neuss als Arbeitgeber
09.10.2017 - Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.
Abschied von Bundespräsident Joachim Gauck
06.04.2017 - Am 17. März 2017 wurde Bundespräsident Joachim Gauck aus seinem Amt verabschiedet. Auf seinen Wunsch hin wurden 300 Ehrenamtliche dazu eingeladen. Mascha Degen, als eine der Koordinatorinnen für das Projekt "Balu und Du" im SkF Neuss, gehörte dazu.
SkF fordert Planungssicherheit fürs Frauenhaus
22.03.2017 - Sozialdienst katholischer Frauen fordert vom Land, als Träger des Frauenhauses als Partner und auf Augenhöhe anerkannt zu werden.
Betreuungsvereine schlagen Alarm
08.03.2017 - Bundesgesundheitsminister Gröhe sagt Verbänden im Ringen um die Erhöhung der Betreuungssätze Unterstützung zu.
Ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge
01.03.2017 - Stadt, Verbände, Kirchen und Hilfsdienste haben sich darauf verständigt, die ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge in Neuss dezentral zu organisieren.


Netzwerk Pro Vier

„Eltern sind die wichtigsten Personen im Leben ihres Kindes“

 

Pro Vier - Schulsozialarbeit ist ein Kooperationsmodell zur Förderung der Zusammenarbeit mit den Eltern in vier Neusser Stadtteilen. Im Rahmen der Schulsozialarbeit bildet die Elternarbeit und die Kooperation mit Eltern der Kinder in der Übergangsphase von der Kita in die Grundschule einen wesentlichen Schwerpunkt.

Wir möchten

die Kompetenzen der Eltern stärken. Im Rahmen der Elternarbeit werden Eltern durch unterschiedliche Trainings in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt. Zum Beispiel durch Trible P/ Starke Eltern-starke Kinder, sowie verschiedene Projekte zum Lernen und Fördern oder durch das Rucksackprojekt, welches Eltern in ihren Herkunftssprachen unterstützt. Das Projekt Prokita des Gesundheitsamtes bildet ein Konzept der Frühförderung zur Reduzierung der Anzahl entwicklungsauffälliger Kinder im Alter zwischen 4 bis 5 Jahren.  

 

Schwerpunkt Integration und Inklusion im Stadtteil Weckhoven

Ein Schwerpunkt in Weckhoven ist neben der Elternarbeit die Integration von Jungen und Mädchen mit Behinderungen in die Schule bzw. in die Offene Ganztagsschule (OGS).

 

Die Schulsozialarbeit

zielt darauf ab über Individualitäten aufzuklären, eine Auseinandersetzung mit Vielfalt, Individualtät, Behinderungen, etc. herbeizuführen. Bereits im Kindergarten sollen individuelle Fördermöglichkeiten geplant und in der Grundschule umgesetzt werden.

 

„Eltern kennen ihr Kind am besten!“

Schulsozialarbeit vermittelt zwischen Schule, Kindertageseinrichtungen, Eltern und Gemeinwesen und trägt damit zu einer Vernetzung bestehender Angebote und Dienste im Stadtteil bei.

 

Aktionen zur Gestaltung des Übergangs von Kita in Schule werden geplant und durchgeführt.
Durch geeignete Maßnahmen wird sowohl die Kontaktaufnahme zu schwer erreichbaren Eltern als auch der Zugang zu anderen Beratungsangeboten und Einrichtungen ermöglicht.

 

Beratungstermine

Sie können mit der zuständigen Sozialarbeiterin für den Stadtteil Weckhoven, Frau Spindler, telefonisch Beratungstermine vereinbaren bei Fragen des Überganges von der Kindertagesstätte in die Schule, der schulischen Förderung oder anderen schulischen Themen.

Ihr Kontakt zu uns

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Neuss

Bleichstr. 20

41460 Neuss

Christa Spindler
Telefon: 0163 7560902
E-Mail: pro4@skf-neuss.de