Notel Köln

Notschlafstelle & Krankenwohnung für Drogenabhängige Bärbel Ackerschott Victoriastr. 12 50668 Köln T 0221 / 121311 F 0221 / 121311 ackerschott@spiritaner-stiftung.de; notel@t-online.de

Bankverbindung

Spiritaner-Stiftung
Verwendungszweck "NOTEL"
Konto-Nr. 28 23 60 34
BLZ 370 601 93
Pax Bank e.G.
IBAN DE33 3706 0193 0028 2360 34
BIC GENODED1PAX

 

NOTEL Förderverein
Konto-Nr. 26 81 40 14
BLZ 370 601 93
Pax Bank e.G.
IBAN: DE33 3706 0193 0026 8140 14
BIC: GENODED1PAX

"Guten Tag, kennen Sie schon das Notel in Köln?"

12. Mai 2015; Marlene Klement

Die Leute in der Schildergasse und rund um die Minoritenkirche, die wir an diesem Morgen das fragten, reagierten meistens freundlich und haben uns, Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6, eine Weile zugehört. „Das Notel ist die Notschlafstelle für obdachlose Drogenabhängige“, haben wir erzählt und noch einiges mehr, was wir vorher im Religionsunterricht über dieses Not-Hotel erfahren hatten. Wir hatten Im Unterricht auch diskutiert, wie wir diese Einrichtung finden, und am Ende hatten wir die Idee, selber zu backen und kleine aufziehbare „Notschlafstellen“ aus Streichholzschachteln zu basteln. Dann haben wir mit Frau Weber und Frau Horn das Notel von außen besichtigt. Wer sich an diesem Morgen in der Innenstadt von uns ansprechen ließ, dem erzählten wir, dass dort jeden Abend im Jahr Drogenabhängige ein warmes Abendessen und ein Bett bekommen und als Gäste willkommen sind. Symbolisch verschenkten wir dann unsere „Notschlafplätze“ und das Gebäck. Außerdem hatten wir einen eigenen Flyer über das Notel erstellt. Wir waren alle überrascht, wie viele Passanten bereit waren, unsere Aktion zu unterstützen. (www.notel-koeln.de)

Klasse 6 (evangelische SuS) Liebfrauenschule Köln - Mai 2015

Zurück