Notel Köln

Notschlafstelle & Krankenwohnung für Drogenabhängige Bärbel Ackerschott Victoriastr. 12 50668 Köln T 0221 / 121311 F 0221 / 121311 ackerschott@spiritaner-stiftung.de; notel@t-online.de

Bankverbindung

Spiritaner-Stiftung
Verwendungszweck "NOTEL"
Konto-Nr. 23 46 354
BLZ 750 903 00
Liga Bank EG
IBAN DE65 7509 0300 0002 3463 54
BIC GENODEF1MO5

 

NOTEL Förderverein
Konto-Nr. 26 81 40 14
BLZ 370 601 93
Pax Bank e.G.
IBAN: DE33 3706 0193 0026 8140 14
BIC: GENODED1PAX

Gottesdienste im Notel

Dienstag, 04. August 2015
18:45 Gottesdienst
Dienstag, 11. August 2015
18:45 Gottesdienst
Donnerstag, 13. August 2015
18:45 Gottesdienst
Dienstag, 18. August 2015
18:45 Gottesdienst
Donnerstag, 20. August 2015
18:45 Gottesdienst
Dienstag, 25. August 2015
18:45 Gottesdienst
Donnerstag, 27. August 2015
18:45 Gottesdienst

Spiritaner helfen Drogenabhängigen

Unsere Gäste bezeichnen sich als Junkies. Sie sind Konsumenten illegaler Drogen.

Beschaffungskriminalität, Prostitution, Obdachlosigkeit und körperliche Verelendung sind die Folgen.  (weiter ...)

Informationen

Osterbrief 2015
25.03.2015 - Leben im Notel
Sachspenden
18.08.2014 - Was wir momentan benötigen ...

Veranstaltungen

Rolly Brings & Bänd
Fabeln auf Kölsch
14.11.2015 - Benefizkonzert für das NOTEL Notschlafstelle & Krankenwohnung für obdachlose Drogenabhängige

Absichtslose Gastfreundschaft und Staunen über die Kraft des Lebens

Die Zeitschrift "Lebendige Seelsorge" veröffentlichte im Heft 3/2015 ein Interview mit Bärbel Ackerschott (Leiterin Notel)

Hier geht es zu dem Artikel

"Guten Tag, kennen Sie schon das Notel in Köln?"

Die Leute in der Schildergasse und rund um die Minoritenkirche, die wir an diesem Morgen das fragten, reagierten meistens freundlich und haben uns, Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6, eine Weile zugehört. „Das Notel ist die Notschlafstelle für obdachlose Drogenabhängige“, haben wir erzählt und noch einiges mehr, was wir vorher im Religionsunterricht über dieses Not-Hotel erfahren hatten. Wir hatten Im Unterricht auch diskutiert, wie wir diese Einrichtung finden, und am Ende hatten wir die Idee, selber zu backen und kleine aufziehbare „Notschlafstellen“ aus Streichholzschachteln zu basteln. Dann haben wir mit Frau Weber und Frau Horn das Notel von außen besichtigt. Wer sich an diesem Morgen in der Innenstadt von uns ansprechen ließ, dem erzählten wir, dass dort jeden Abend im Jahr Drogenabhängige ein warmes Abendessen und ein Bett bekommen und als Gäste willkommen sind. Symbolisch verschenkten wir dann unsere „Notschlafplätze“ und das Gebäck. Außerdem hatten wir einen eigenen Flyer über das Notel erstellt. Wir waren alle überrascht, wie viele Passanten bereit waren, unsere Aktion zu unterstützen. (www.notel-koeln.de)

Klasse 6 (evangelische SuS) Liebfrauenschule Köln - Mai 2015

Woelki besucht Notschlafstelle für Drogenabhängige

Neuer Geschäftsführer der Spiritaner-Stiftung stellt sich vor

Freitag, 8. Mai 2015:

Herr Joachim Püllen stellt sich als neuer Geschäftsführer der Spiritaner-Stiftung im Notel-Team vor. Nach der Laudes geht es zum gemeinsamen Frühstück ins "Stövchen"

25 Jahre Notel - Das NOTEL in der Lokalzeit Köln des WDR

Am 10.2.2015 berichtete der WDR in der Lokalzeit über das Notel.

Hier gehtt's zu der Aufzeichnung

25 Jahre Notel - Sonntagscafe

am Sonntag feierten wir das Jubiläum mit unseren Gästen beim Sonntagscafe

25 Jahre Notel - Tag der offenen Tür

beim Tag der Offenen Tür konnten sich alle Interessierten über die Arbeit des Notels informieren

25 Jahre Notel - Dankgottesdienst

anlässlich des Jubiläums wurde in Maria in Lyskirchen ein Dankgottesdienst gefeiert.

25 Jahre Notel - Impressionen vom Talk am Dom
Zwischen Heroin und Gummibärchen - Jedem seine Sucht

mit

Dr. Anne Bunte, Leiterin des Gesundheitsamts Köln

Prof. Dr. Heribert W. Gärtner, Theologe und Psychologe an der Katho Köln

Prof. Dr. Matthias Sellmann, Pastoraltheologe a. d. Ruhr-Universität Bochum

Bärbel Ackerschott; Leiterin des NOTEL

Moderation: Joachim Frank, Kölner Stadt-Anzeiger

 

Hier geht's zu den Bildern

25 Jahre Notel - Impressionen vom Jubiläumskonzert

mit Rolly Brings und Bänd im Domforum

zu den Bildern

 

und hier geht's zum Bericht mit weiteren Bildern

"Warten auf den Augenblick Gottes"
Eindrücke von der Ausstellungseröffnung in Knechtsteden

Absichtslosigkeit

Ein Bericht zu 25 Jahre Notel

Die Kirchenzeitung vom 9.1.2015 schreibt

Hilfe in der Wüste des Lebens

Eine Sendung von Deutschladradio Kultur am 19.10.2014

zum Nachlesen

zum Hören

Buchtipp

"Wie kurieren wir die Kirche"-
Katholisch sein im 21. Jahrhundert

in dem Buch von Alfred Neven-Dumont (Herausgeber) und Joachim Frank (Autor) kommen prominente Kirchenvertreter und engagierte Gläubige zu Wort. u.a. Bärbel Ackerschott, die Leiterin des Notel.

Zum Artikel im Kölner Stadtanzeiger über die Buchvorstellung ...