Kinder, Jugend und Familie (c) sinenkiy@depositphoto.com

Kinder, Jugend und Familien

Finanzielle Sorgen oder soziale Probleme können Familien stark belasten. Besonders Alleinerziehende mit ihren Kindern sind betroffen. Je länger sie in dieser prekären Situation leben, desto schwerer wird die Organisation des Alltags. Sie zu unterstützen, mit konkreten und praktischen Lebenshilfen, und dadurch den Kindern ein stabiles und sicheres Umfeld zu ermöglichen, das bietet die sozialpädagogische Familienhilfe.

Vertraulich, unverbindlich und kostenlos!

Die Mitarbeiterinnen der Sozialpädagogischen Familienhilfe unterliegen der Schweigepflicht und stehen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Sie informieren Sie und vermitteln Sie an das zuständige Jugendamt.

Konkrete und praktische Hilfe, damit Familien aus einer schwierigen Situation finden und selbstbestimmt ihren Alltag meistern können.

  • Für Eltern und Kindern bei Problemen oder einschneidenden Veränderungen der Lebenssituation.
  • Für Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, wie in der Familie, Schule, im Freundeskreis oder mit Suchtproblemen.
  • Präventive Arbeit mit Jugendlichen und Eltern zur langfristigen Festigung einer stabilen Lebenssituation

Individuelle Gesprächsangebote und Zusammenarbeit mit Schulen, Kitas oder Beratungsstellen sowie Gruppenangebote stehen auf Wunsch zur Verfügung. Enge Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und Vermittlung dorthin.

Frühe Schwangerschaft

Ein Beratungsangebot für Jugendliche und Eltern, das frühzeitig und kompetent in allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und frühe Kindheit informiert. Fachliche unterstützt durch eine Familienhebamme hilft und berät der SkF passgenau und unkompliziert. Akute Unterstützung und langfristige Hilfe sind das Ziel.

Ihr Kontakt zu uns

Katharina Brokjans

Teamleitung - Ambulante erzieherische Hilfen Projekte

Düsseldorfer Straße 2
51379 Leverkusen

Wir hören Dir zu! Kinder von psychisch- oder suchtkranken Eltern befinden sich unter einer enormen Belastung. Die Angst um Vater oder Mutter, die Übernahme von elterlichen Aufgaben und die belastende Situation zuhause haben negative Auswirkungen für die Kinder. Austausch, Unterstützung und eine sorgenfreie Zeit für die Kinder bieten:

KiK Lev: Das Gesprächsangebot einzeln oder in einer Gruppe soll den Kindern und Jugendlichen Raum und Zeit geben, um als Persönlichkeit gesehen und wahrgenommen zu werden. Die Kinder und Jugendlichen erhalten die Möglichkeit, ihre Erlebnisse, Wahrnehmungen und Gefühle spielerisch und gestalterisch auszudrücken und zu verarbeiten. Auf Wunsch können auch Elterngespräche stattfinden.

Löwenkinder

Ein kostenloses Angebot für Kinder und deren Familien in Krisensituationen.

Eltern wollen immer das Beste für ihre Kinder. Leiden die Eltern an einer psychischen Krise, Suchtproblemen, Dauerstress oder massiven familiären Konflikten, belastet das auch die Kinder stark. Unser Gruppenangebot für „Löwenkinder“ soll den Kindern helfen möglichst unbeschadet aus der Krise herauszufinden.

Ihr Kontakt zu uns

Katharina Brokjans

Teamleitung - Ambulante erzieherische Hilfen Projekte

Düsseldorfer Straße 2
51379 Leverkusen

Elke Schog

KiK und Löwenkinder

Düsseldorfer Straße 2
51379 Leverkusen

Wer Opfer einer Gewalttat geworden ist, hat seit 2017 die Möglichkeit einer psychosozialen Prozessbegleitung. Im Rahmen des 3. Opferschutzprogramms sind zwei Kolleginnen des SkF im Landesgerichtbezirk Köln zugelassen. Sie bieten Frauen, Kindern und Jugendlichen, die Opfer einer Gewalttat geworden sind, fachliche Hilfe und Orientierung vor, während und nach einer Gerichtsverhandlung. Erfolgt eine Beiordnung durch das jeweilige Gericht, ist das Angebot für die Betroffenen kostenlos.

Ihr Kontakt zu uns

Sabrina Steffens

Psychosoziale Prozessbegleitung

Düsseldorfer Straße 2
51379 Leverkusen

Anna Schälte

Psychosoziale Prozessbegleitung

Düsseldorfer Straße 2
51379 Leverkusen

Kindern, Haushalt und Beruf bewältigen, oftmals ohne das nötige Geld und soziale Umfeld, so sieht der Alltag vieler Einelternhaushalte aus. Unser Gesprächsangebot für Alleinerziehende spricht daher jene an, die Austausch und Hilfe suchen oder einfach mal jemanden brauchen, der zuhört.