Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

16.09.2022
SkF und Caritas machen auf den Tag der Wohnungslosen aufmerksam
16.09.2022 - Anlässlich des Tags der Wohnungslosen am 11.09. haben SkF und Caritas auf die Situation wohnungsloser Menschen aufmerksam gemacht.
"Aufwind" Paten gesucht!
12.08.2022 - Infoabend am 26.09.2022 um 18:00 Uhr in der Geschäftsstelle des SkF e.V. Neuss Projekt „Aufwind“: Kooperationspartner SkF e.V. Neuss sucht ehrenamtliche Paten für Kinder psychisch erkrankter Eltern
Sommerferienspaß im Treff in Weckhoven
28.06.2022 - Mit viel Bewegung und Kreativität durch den Sommer - Das Beste vom Besten
Die Stadtteilarbeit veranstaltet einen Familienausflug in den Familienpark "Wunderland Kalkar".
24.06.2022 - Die Stadtteilarbeit in Neuss-Weckhoven fährt am Dienstag, 28.06.2022 in den Familienpark "Wunderland Kalkar".
Flohmarkt am 25.06.22 im Treff55 in Neuss Weckhoven
24.06.2022 - Flohmarkt am Samstag, 25.06.2022 von 12:00 - 17:00 Uhr

Rotary Club Neuss fördert digitale Teilhabe

2. Februar 2022;

v.l.n.r.: Jens Röskens, Dieter-Alfred Paul, Petra Buhren, Anke Bindseil, Birgit Adams

Der Rotary Club Neuss unterstützt die Arbeit des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Neuss im Bereich der digitalen Teilhabe. Die Rotarier hatten hierzu die Anschaffung von drei Tablets, einem Laptop und einem Beamer gefördert. Nun übergab Dieter-Alfred Paul, Vorstandsmitglied im Rotary Clubs Neuss und zuständig für die Gemeindienstprojekte des Clubs, die IT-Ausstattung an den SkF.

 

Die digitale Teilhabe sei in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Dies gelte noch einmal verstärkt in Zeiten der Pandemie, erklärt SkF-Geschäftsführer Jens Röskens. Die Geräte würden eingesetzt, um Kurse für Senioren im Umgang mit Tablets anzubieten. Bereits im vergangenen Jahr hatte der SkF einen Smartphone-Kurs angeboten, der großen Zuspruch erfuhr. Mit den Geräten würden den Teilnehmern weitere Möglichkeiten eröffnet, digitale Kommunikation per Skype oder Zoom kennenzulernen. Aber auch in anderen Gruppenangeboten, wie der Integrationsarbeit und der allgemeinen Sozialberatung, würden die Geräte zum Einsatz kommen. Schließlich sei daran gedacht, die Geräte zu nutzen, Kinder im verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien zu stärken.

 

(Foto v.l.n.r.: Jens Röskens, Dieter-Alfred Paul, Petra Buhren, Anke Bindseil, Birgit Adams)

 

Zurück