• "Frühe Hilfen" in Bergheim und Hürth

    Das Leben mit Kind ist bereichernd und mit viel Freude verbunden | Mehr...

  • Schwangerenberatung

    Schwangerenberatung "esperanza"

    Eine Schwangerschaft ist ein tiefer Einschnitt im Leben einer Frau | Mehr...

  • Für Alleinerziehende und ihre Kinder

    Für Alleinerziehende und ihre Kinder

    Wir achten auf das, was Alleinerziehende brauchen. | Mehr...

  • SkF-Haus Kendenich

    SkF-Haus Kendenich

    Ein Angebot der stationären Jugendhilfe | Mehr...

  • TAFF - Tagesangebot für Familien

    TAFF - Tagesangebot für Familien

    | Mehr...

Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) unterstützen betroffene Menschen der Hochwasserkatastrophe

Logos

Die Hochwasserkatastrophe hat bei uns allen tiefe Eindrücke und Spuren hinterlassen. Wir sind sehr betroffen und fühlen mit den Menschen in unserer Nachbarschaft und den Nachbarorten, die alles verloren haben und nun vor dem Nichts stehen. Diese Katastrophe ist mit einer so großen Geschwindigkeit und Wucht über uns hereingebrochen, mit der wir so nicht gerechnet haben. Wir sind fassungslos und fühlen mit den betroffenen Menschen. Es fällt uns sehr schwer, im Angesicht des Geschehens wieder zum Tagesgeschehen überzugehen.

Der Sozialdienst katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V. (SkF) und der Sozialdienst katholischer Männer für den Rhein-Erft-Kreis e. V. (SKM)  starten eine Hilfsaktion und bieten ab dieser Woche den von der Flut betroffenen Menschen weiterführende Hilfen an und bearbeiten Anträge für Soforthilfen von „Caritas international“ und „NRW Hilft“. 

Anträge zur Soforthilfe und zur Haushaltsbeihilfe werden erstmalig am kommenden 

Donnerstag,  05. August 2021 und dann am 
Dienstag, 10. August 2021 und
Donnerstag  12. August 2021 

in der Zeit von 09:00 bis 13:00 Uhr im Pfarrzentrum St. Kilian Lechenich, Franz-Busbach-Straße 9, 50374 Erftstadt-Lechenich von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der genannten Verbände entgegengenommen und unbürokratisch bearbeitet. 

Weitere Termine in den darauffolgenden Wochen sollen folgen und werden noch bekannt gegeben. Antragsteller dürfen noch keine Hilfen aus „Caritas international“ und „NRW Hilft“ erhalten haben. 

Im Rahmen der Antragsbearbeitung können hauptsächlich Soforthilfen und zusätzliche Haushaltsbeihilfen beantragt werden. 

Herzlich willkommen beim

Sozialdienst katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V.

Frauen für Frauen | Der SkF ist ein Frauenverein. Wir beziehen bewusst Position für Frauen: Mit praktischer Hilfe für Lobbyarbeit in Kirche, Politik und Gesellschaft. Wir beraten unabhängig von Nationalität und Konfession. 

Wir sind in vielen Orten des Rhein-Erft-Kreises aktiv. Einmal bestimmt auch in Ihrer Nähe. Unsere vielfältigen Dienste und Einrichtungen sowie Informationen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Wir sind ein ausschließlich von Frauen getragener Verein. Wir machen uns stark für die Probleme und Anliegen von Frauen, weil Frauen immer noch gesellschaftlich benachteiligt sind. Für die Struktur des Vereins bedeutet dies, dass sowohl auf der Mitarbeiterinnen- als auch auf der Führungsebene Frauen tätig sind.

Der Verein bemüht sich im Rahmen seiner Möglichkeiten, frauen- und familiengerechte Arbeitsplätze anzubieten.

Wir sind ein kirchlicher Frauenverband und setzen uns für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen, Familien und Hilfebedürftigen ein. Unser Ziel ist ein von Wertschätzung, gegenseitiger Achtung und Respekt geprägtes Miteinander.
Ulrike Schubert | Geschäftsführerin des Sozialdienstes katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V.
80 Hauptamtliche
10 Kommunen in denen
wir für Sie da sind
1.500 Klient*innen im
direkten Kontakt
220 Ehrenamtliche erbringen ca. 32.000 Zeitstunden
pro Jahr

Nachrichten & Termine

Sozialdienst katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V.