Ehrenamt (c) Martin Karski

Ehrenamtliches Engagement

Arbeit aus ganz neuer Perspektive

Ehrenamtlich tätig zu sein kann für die Engagierten bedeuten, sich einer neuen Herausforderung zu stellen, dabei neue Erfahrungen zu machen und sich auch selbst weiterzuentwickeln.

Mal der eigenen alltäglichen Berufswelt zu entkommen, andere Lebenswirklichkeiten kennenzulernen und dort gebraucht zu werden, treibt Ehrenamtliche an. Sie haben Spaß, bewegen etwas und lernen Gleichgesinnte kennen.

Beim SkF sind Koordinatorinnen für das Ehrenamt tätig, die Menschen, die sich im Rhein-Erft-Kreis ehrenamtlich für Frauen und Kinder engagieren möchten oder als gesetzliche Betreuer arbeiten möchten, vermitteln, unterstützen und beraten. Nach dem Motto: "Ehrenamtlich, aber nicht umsonst", entsteht hier eine Win-Win-Situation, denn Ehrenamtliche, Familien, Kinder und Hauptamtliche profitieren von der Arbeit.

Es ist uns wichtig, dass Sie als Ehrenamtliche in Ihrer Arbeit begleitet und unterstützt werden. Sie können Ihr Engagement natürlich auch jederzeit wieder beenden.

Wir bieten unterschiedliche Einsatzbereiche an unterschiedlichen Orten an

  • Ehrenamtliches Engagement in Frechen und Brühl
  • Sozialraumarbeit in Kerpen-Sindorf
  • wellcome in Brühl
  • Familienpatenschaften in Brühl und Hürth
  • Gesetzliche Betreuungen in Bedburg, Elsdorf, Pulheim

Ihr Kontakt zum "Ehrenamt"

Dorothee Micken-Schlappal

Dorothee Micken-Schlappal

Ehrenamtskoordinatorin

An St. Severin 11-13
50226 Frechen