Lohmarer Tafel

Lohmarer Tafel

verteilen statt vernichten

Ein ökumenisches Projekt der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Lohmars und des SKM.
Aufgabe der Lohmarer Tafel, eine Initiative der acht evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Lohmars ist es, überschüssige Lebensmittel aus dem Handel einzusammeln statt wegzuwerfen und sie gegen ein symbolisches Entgeld an Bedürftige abzugeben. Das Angebot richtet sich an alle Hilfsbedürftigen ohne Ansehen der Person, Religion oder Herkunft. Neben der Tafel gibt es ein Kontakt-Cafe, das zum Gespräch einlädt.

Ihre Lebensmittelspende sichert unser Fortbestehen

Verpacken

Die Lohmarer Tafel braucht in erster Linie Lebensmittelspenden. Erste Ansprechpartner sind für die Tafel deshalb die Lohmarer Lebensmittelhändler. Auch Privatpersonen können die Tafel mit original-verpackten und ungekühlt haltbaren Lebensmitteln unterstützen. Möchten Sie Lebensmittel spenden, so können diese dienstags in der Tafel bzw. täglich in allen Kirchen und Pfarrämtern Lohmars abgeben werden, oder rufen Sie uns an.

Die Lohmarer Tafel braucht Ihre Spende. Helfen Sie mit!

Schultütenaktion

Die Lohmarer Tafel ist auch auf Geldspenden angewiesen, vor allem für die laufenden Kosten. Außerdem möchten wir insbesondere Kinder und Jugendliche im Schul-, Bildungs- und Freizeitbereich unterstützen. Besuchen Sie uns am Ausgabetag und machen Sie sich dabei selbst ein Bild von der Tafel-Arbeit.

VR Bank Rhein-Sieg eG
IBAN DE93 3706 9520 4104 5190 54

Ihr Kontakt zu uns

Roswitha Diels

Koordinator der Lohmarer Tafel

Lohmarer Tafel
Kirchstraße 26
53797 Lohmar