Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Fehlendes Verständnis
23.10.2020 - Vieles ist eben nicht „Gut genug für die Armen“
Ein tolles Feedback
22.10.2020 - Kulturbeutel, Rucksäcke etc. für die Wirtschaftsjunioren Köln.
Einführungskurs „Ehrenamt“ im November
14.10.2020 - Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Langenfeld startet erneut mit einem zweitägigen Einführungskurs in die vielfältigen Themenbereiche des ehrenamtlichen Engagements.


Heute schon für morgen sorgen

Vererben/Stiften

Etwas über den eigenen Tod hinaus hinterlassen, Spuren in den Sand setzen, Gutes tun, Vermögen selbstbestimmt einsetzen.

 

Einem Verein einen Teil seines Vermögens zu vermachen oder vielleicht sogar das gesamte Erbe ist eine Möglichkeit, eigene Vorstellungen zu Lebzeiten testamentarisch zu regeln. So erhält der etwas, der bedacht werden soll. Für einen Zweck, der gewollt ist. Um Projekte zu unterstützen, die einem nahestehen.

 

Stifter engagieren sich in anderer Weise.

Wenn Menschen sich entscheiden, ihr Vermögen in eine Stiftung zu geben, schaffen sie etwas Dauerhaftes. Sie leben in dem, was die Stiftung fördert, weiter. Immer. Dauerhaft.

 

Die Gründung einer Stiftung kann eine sinnvolle Möglichkeit sein, eigene Herzensanliegen im gewählten Verein dauerhaft zu fördern. Ob bereits zu Lebzeiten oder nach dem Tod, entscheidet jeder für sich.

 

Bei Fragen rund um das Thema Erben und Vererben/Stiften können Sie sich gerne unverbindlich bei uns beraten lassen. Bei Bedarf ziehen wir gerne weitere Fachleute hinzu, wie z.B. einen Fachanwalt für Erbrecht.

Ihr Kontakt zu uns

Sozialdienst kath. Frauen e.V. Langenfeld

Immigrather Str. 40

40764 Langenfeld

 

Raphaela Storm

Tel.: 02173 39476-22

E-Mail: raphaela.storm@skf-langenfeld.de