Suchen & Finden

 

News

„Die Unterstützung war einfach überwältigend“
Rommerskirchen – Eine Welle der Hilfsbereitschaft erreichte in den vergangenen Wochen das Caritashaus St. Elisabeth in Rommerskirchen. Kindergärten und Schulen, Menschen aus dem Umfeld des Hauses, die Tafel und Rommerskirchener Bürger schickten dem Team und den Bewohnerinnen und Bewohner viele Aufmerksamkeiten und kleine Geschenke.
Schuldnerberatung rechnet mit vielen neuen Fällen ab Frühjahr
Rhein-Kreis Neuss – Seit Jahren verzeichnet die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung der Caritas in Grevenbroich eine steigende Zahl Hilfesuchender. Bisher schlage sich die Corona-Pandemie als Ursache für eine wirtschaftliche Schieflage jedoch noch wenig bei ihren Klienten nieder, so Hans-Joachim Kremmers von der Beratungsstelle.
IHK zeichnet Caritasverband und Auszubildende aus
Grevenbroich – Urkunden für die ehemalige Auszubildende Sara Jüsten und den Caritasverband Rhein-Kreis Neuss: Jüsten wurde von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein als eine der besten Auszubildenden des Jahrgangs ausgezeichnet.

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
"Coaching on the Job"

"Coaching on the Job" unterstützt Menschen bei der Stabilisierung des Arbeitsplatzes. Angesprochen sind Menschen, die nach langer Zeit wieder eine Arbeitsstelle gefunden haben und sich möglichst schnell mit den neuen Anforderungen im Betrieb zurecht finden möchten.

 

Die Kosten der Teilnahme werden bei Vorliegen der Voraussetzungen vom Jobcenter Rhein-Kreis Neuss übernommen. Grundlage ist Ihr Teilnahmewunsch und die Ausstellung eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines.

Inhalte und Ziele

Ziel ist Sie nach einer länger andauernden Arbeitslosigkeit bei Ihrem Wiedereintritt in den Berufsalltag zu unterstützen, um die Stabilisierung Ihrer Beschäftigungsaufnahme  zu erreichen.

 

Sie führen zu Beginn der Maßnahme ein ausführliches Gespräch mit dem Jobcoach zu den unten beschriebenen Inhalten:

  • Berufsbiografisches Interview zur Klärung Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen, Kenntnisse und Interessen;

  • Klärung Ihrer persönlichen Lebenssituation;

  • Klärung von Gründen, die Ihnen bisher den Zutritt zum Arbeitsmarkt erschwert haben;

  • Gemeinsam erstellen wir mit Ihnen zur Sicherung der „to do´s“ eine Zielplanung, um ggf. andere Unterstützungsdienste einzubinden.

 

Sie werden bei der Klärung von Fragen, wie z.B. bzgl. nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, dem Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz, vertragliche Anforderungen, usw. von einem Jobcoach unterstützt.

 

Inhalte des Jobcoaching hinsichtlich der konkreten Berufstätigkeit sind zum Beispiel:

  • Einbeziehung des beruflichen Umfeldes

  • Reflexion des Berufsalltags

  • Kommunikation am Arbeitsplatz

  • Thematisierung von Konflikten

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Drängende persönliche Probleme

 

Es finden in der Regel wöchentliche Beratungsgespräche statt. Der Jobcoach besucht Sie aber auch an Ihrem Arbeitsplatz und führt bei Bedarf Gespräche mit Ihnen und Ihrem Arbeitgeber.

 

Im Einzelfall hilft Ihnen der Jobcoach auch bei der Kontaktaufnahme zu anderen Fachberatungsdiensten, zum Beispiel Schuldnerberatung oder medizinische Dienste, et cetera.

 

Voraussetzungen

Sie haben eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufgenommen und sind nach dem SGB II leistungsberechtigt.

 

Maßnahmedauer

Die Maßnahme dauert 6 Monate. Während der Maßnahme stehen Ihnen insgesamt 31 Unterrichtseinheiten  à 45 Minuten zur Verfügung.

Ein Einstieg in die Maßnahme ist jederzeit möglich.

 

So erreichen Sie uns:

Annika Marks: 02131/889 132

Barbara Wever: 02131/889 151

 

Sie finden uns nach vorheriger telefonischer Vereinbarung an den folgenden Standorten:

 

Rheydter Str. 174

41464 Neuss

 

Lindenstr. 1

41515 Grevenbroich

 

Willi-Brandt-Platz 1

41539 Dormagen

Ihr Weg zu uns